Huawei A199: 5″ Mittelklasse Bolide für China und Europa?

Geschrieben von

Huawei A199

Dieses Jahr scheint langsam wirklich ganz und gar im Zeichen der 5″ Smartphones zu stehen, denn derlei Geräte werden geradezu in Massen vorgestellt. Demnächst wird der chinesische Konzern Huawei mit dem A199 den nächsten Smartphone-Vertreter dieser Displaygröße ins Rennen schicken und irgendwie kommt uns das Smartphone ziemlich bekannt vor. Oder täuscht das vielleicht nur?

Das Angebot an Smartphones mit einem Display von 5 und mehr Zoll ist langsam echt unüberschaubar groß, auch wenn sich die inneren Werte zum Teil deutlich unterscheiden. Dennoch will Huawei am Kuchen in diesem Marktbereich mitnaschen und hat daher gestern das Smartphone namens Huawei A199 für den chinesischen Markt vorgestellt, ganz traditionell mit der Möglichkeit, zwei SIM-Karten zeitgleich in dem Mittelklasse-Smartphone nutzen zu können. Dabei ist die verbaute Technik noch nicht einmal schlecht, wie der Blick ins Datenblatt verrät.

  • 5″ HD-Display mit 1.280 x 720 Pixel Auflösung
  • HiSilicon K3V2 Quadcore mit 1,5 GHz
  • 2 GB RAM
  • 8 GB interner Speicher
  • 8 Megapixel Kamera, 1,3 Megapixel Frontkamera
  • 8,9 mm dünn
  • 160 Gramm
  • 2.150 mAh Akku
  • Android 4.1 Jelly Bean mit Huawei Emotion UI 1.5

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

Einen Preis nannte Huawei wie üblich in der Branche bei einer Neuvorstellung noch nicht, doch der Preis dürfte relativ niedrig ausfallen. Auf jedenfall wird es sich hier um ein Mittelklasse-Smartphone handeln, welches auffällig ähnlich zum im Februar durch evleaks geleakten Ascend G710 ist. Es dürfte sich also um ein und dasselbe Modell handeln, wobei das A199 höchstwahrscheinlich das China-Modell sein wird. Sollte es das A199 nach Europa schaffen, was gar nicht mal so unwahrscheinlich ist, dann könnte allerdings wieder der Name Ascend G710 das Smartphone zieren.

Zumindest ist das Äußere des Huawei A199 verblüffend identisch mit dem Äußeren des Ascend G710, welches damals schon als halbes Designer-Smartphone für die Mittelklasse durchgehen konnte. Außerdem wurde schon damals von einem 1,5 GHz starken HiSilicon K3V2 Quadcore spekuliert, womit wir nun Gewissheit haben dürften. Die Europa-Version des Huawei A199 jedenfalls dürfte wohl kaum ebenfalls über zwei SIM-Karten-Slots verfügen, auch wenn wir uns endlich mal richtig kräftige DualSIM-Smartphones für Europa wünschen. Denn ein Galaxy Note 2 mit zwei SIM-Karten wäre schon was gewesen…

[Quelle: Huawei | via Engadget]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


205 Abfragen in 0,447 Sekunden