Hugo Barra verlässt Google – Und geht zu Xiaomi

Geschrieben von

Hugo Barra verlässt Google - Und geht zu Xiaomi

Auf nahezu jeder größeren Veranstaltung von Google, die auch nur irgendwie etwas mit Android zu tun hatte, war der Vice President for Android Devices zu sehen: Hugo Barra. Der eher ruhig und bedächtig wirkende Mann verlässt den Google-Konzern, nachdem er im Jahre 2008 von Nuance hinzu gestoßen war, in Richtung Osten und Google wünscht wie üblich nur das Beste für die neuen Aufgaben.

Manchmal kommen einem wichtige Entscheidungen sehr spontan vor und treffen einen unvorbereitet, gerade wenn es um den Wechsel in den Chefetagen eines bekannten großen Unternehmens geht. Zumindest kann man nach der Bekanntgabe Steve Ballmers als CEO von Microsoft zurückzutreten genau dies behaupten und Hugo Barra macht da keine Ausnahme, wie Google in dieser Nacht mitgeteilt hat. Denn der Vice President für die Android-Hardware-Sparte im Google-Konzern, Hugo Barra, wird Google verlassen und im Osten sein weiteres berufliches Glück versuchen: Hugo Barra wird der Vice President Global beim aufsteigenden Smartphone-Hersteller Xiaomi werden.

 

Von Westen nach Osten

Erst im Jahre 2008 kam Hugo Barra zu Google und übernahm die Leitung der Android-Hardware-Sparte als Vice President, nachdem er zuvor beim Spezialisten für Sprachsoftware Nuance gearbeitet hatte. Unter seinen Fittichen wandelte sich die Oberfläche von Android hin zu dem was wir heute kennen und lieben. Warum Hugo Barra überhaupt Google verlässt ist nicht bekannt, am wahrscheinlichsten dürfte einfach nur der Drang nach neuen Herausforderungen sein und dürfte Xiaomi bieten.

Denn Xiaomi will anscheinend den Weg aus China heraus antreten und weltweit in Aktion erscheinen, was für etliche Android-Nutzer erfreuliche Nachrichten sein dürften, immerhin verbinden Smartphones von Xiaomi ein attraktives Design mit sehr guter Hardware zu sehr niedrigen Preisen. Diese Eigenschaften führten dazu, dass der Smartphone-Hersteller quasi aus dem Stand heraus innerhalb von 2 Jahren zum führenden Hersteller in China avancierte und der Hype um deren Smartphones regelmäßig den Start eines neuen iPhones in China übertrifft.

Google selbst hat sich zum Weggang seines Android-Gesichts mittlerweile auch geäußert und wünscht dem ehemaligen Mitarbeiter verständlicherweise alles Gute für seinen weiteren Weg und freut sich, dass Hugo Barra Android die Treue halten wird. Und die Suche nach einem Nachfolger für Hugo Barra kann beginnen.

[Quelle: Hugo Barra | via The Verge]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


206 Abfragen in 0,438 Sekunden