Im Garantiefall: Super Service bei Google und den Nexus-Geräten

Geschrieben von

Da wartet man Wochen und manchmal auch Monate, bis ein vor einiger Zeit vorgestelltes Smartphone oder Tablet dann auch endlich käuflich zu haben und vor allem auch ausgeliefert wird. Zuletzt so geschehen bei den neuen Nexus-Modellen, auch bekannt als Nexus 4 von LG und Nexus 10 von Samsung. Nur wie ist überhaupt der Service von Google im Ernstfall? Besser als erwartet.

Vor einigen Tagen machte eine unschöne Neuigkeit die Runde: Google und Samsung sahen sich nicht für die Reparatur eines Nexus 10 zuständig, welches durch Eigenverschulden beschädigt wurde. Glücklicherweise war das nur ein bedauerlicher Einzelfall der publik wurde, denn Google zeigt sich bei Garantiefällen von einer deutlich besseren Seite als durch diesen Zwischenfall vermutet.

Kollege Lars vom Samsung-Blog AllAboutSamsung konnte nicht widerstehen und wollte sich ein Nexus 10 am 13. November sichern. Dass das nicht geklappt hat und sein Nexus 10 von einem Freund abgekauft hat, ist dabei ohne Belang. Voller Freude packte Lars also sein neues Tablet aus und bemerkte eine unschöne Beule im Gehäuse unterhalb des Nexus-Schriftzugs, die da nicht hingehörte. Aufgrund des Einzelfalls bezüglich der Reparatur eines Nexus 10 kam sicherlich ein leicht mulmiges Gefühl bei Lars auf aber glücklicherweise ging der Umtausch des Tablets problemlos über die Bühne. Und das trotz der ungewöhnlichen Besitzsituation.

Der Support beim Umtausch ist dabei wirklich als vorbildlich zu bezeichnen, schließlich muss das defekte Gerät innerhalb von 21 Tagen an Google und auf deren Kosten zurückgeschickt werden. Aber nur, wenn das Austausch-Gerät auch wirklich beim Kunden eingetroffen ist. In dem vorangegangenen Telefonat mit dem Google-Support versicherte dieser zudem, dass diese Service-Leistungen für alle Nexus-Geräte gelte.

Ähnliches konnte auch die Kollegen von AppDated vermelden, die sich ebenfalls gezwungenermaßen mit dem Thema Garantietausch beschäftigen mussten. Bei deren Nexus 4 Smartphone befand sich auf dem Display ein mit der Zeit als sehr störend empfundener blauer Fleck. Auch hier war die Anforderung eines Ersatzgerätes im Rahmen der Garantie problemlos, selbst das zuschicken von Beweisfotos für den Fehler war nicht notwendig. Und noch etwas offenbarte das Telefonat der Kollegen von AppDated: Google hat für derartige Fälle mit einem extra beiseite gelegten Kontingent an Nexus-Geräten vorgesorgt, die nur für Garantiefälle vorgesehen sind.

Angesichts der vielen Probleme beim Verkaufsstart der neuen Nexus-Modelle und der vollkommen unerwartet hohen Nachfrage, kann man Google zumindest im Fall eines Garantiefalles einen erstklassigen Service bescheinigen. Für Google sicherlich sehr willkommene positive Momente, nachdem es für das Verkaufschaos harsche Kritik (auch von uns) hagelte.

[Quellen: AllAboutSamsung & AppDated | via SmartDroid]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

2 Kommentare

  1. Pingback: Google Android vs. Apple iOS [Vergleich] - Seite 76

  2. Thomas schreibt:

    Hallo!
    Garantie oder Gewährleistung ist was anderes
    als die kostenpflichtige Reparatur bei Eigenverschulden!
    Letzteres wird wohl nicht geboten! !

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


209 Abfragen in 0,439 Sekunden