iOS 9.2.1 Update macht das müde iPhone munter!

Geschrieben von

iOS 9

Sobald ein Betriebssystem veröffentlicht wurde, muss es stetig weitergepflegt und Sicherheitslücken geschlossen werden, was man sehr gut am ganz frisch verfügbaren Update auf iOS 9.2.1 für diverse Apple-Geräte sieht. Nach einer längeren Betaphase ist die neue Version nun als OTA-Update verfügbar und richtet sich unter anderem an Kunden aus dem Unternehmensbereich.

iOS 9.2.1 macht das iPhone sicherer

Laut den bisher veröffentlichten Release-Notes werden nicht nur etliche Fehler im Allgemeinen geschlossen, sondern auch diverse Sicherheitslücken. Eine davon beschreibt Apple sogar genauer. So kann es mit einem installierten iOS 9.2 vorkommen, dass ein Bug im Mobile Device Management die Installation von Apps über einen genutzten MDM-Server verhindert, beziehungsweise die Installation auf dem iPhone oder iPad komplett fehl schlägt. Mitte Dezember hatte Apple für diesen spezielleren Fehler einen kleinen Workaround veröffentlicht, der nun nicht mehr benötigt wird.

Mittlerweile hat Apple auch seine Security Update Website mit den von iOS 9.2.1 geschlossenen Lücken aktualisiert. So sind unter anderem in der Browser-Engine WebKit gleich sechs Sicherheitslücken geschlossen worden, welche das Ausführen von Schadcode durch das bloße Besuchen einer entsprechend präparierten Website ermöglichten. Auch am Kernel sowie anderen Komponenten von iOS 9.2 haben die Ingenieure von Apple Fehler behoben, indem das Speicher-Management von iOS 9 im Allgemeinen optimiert wurde.

Weiterhin ist bereits schon länger bekannt, dass die Version iOS 9.2.1 gerade älteren Apple Geräten zugute kommt, was die allgemeine Geschwindigkeit anbelangt, wie folgendes Video bei einem iPhone 5s von iAppleBytes belegt:

Das nächste Update steht schon an

Derzeit sind die Entwickler vor allem mit der nächsten größeren Version von iOS beschäftigt, die bereits als erste öffentliche Beta zum Download bereit steht. So wird iOS 9.3 eine ganze Reihe neuer Funktionen mit sich bringen, wovon nicht nur das iPhone 6s und iPhone 6s Plus mit ihrem 3D Touch Display profitieren können. Unter anderem werden die Möglichkeiten für Schulen verbessert und ein Nacht-Modus hält offiziell als fester Bestandteil des Betriebssystems Einzug (zum Beitrag).

Letzteres hatte jedoch zu einiger Kritik bei den Entwicklern der im Cydia-Store verfügbaren App f.lux  geführt. So zeige man sich grundsätzlich erfreut, dass Apple eine solche Funktion in iOS integriere, fordere aber zeitgleich auch die Möglichkeit, die eigene App als Alternative im App Store verfügbar zu machen. Bisher ohne Erfolg und vermutlich wird sich Apple auch nicht umstimmen lassen. Von daher bleibt diese Alternative auch weiterhin nur mit einem Jailbreak verfügbar und genau da dürften iOS 9.2.1 sowie das anstehende iOS 9.3 wieder den Status Quo herstellen.

Download


Das Update auf iOS 9.2.1 steht für alle Geräte zum Download bereit, die offiziell auf die neunte Generation von Apples Smartphone-Betriebssystem aktualisiert werden können. Das bedeutet, dass das Update für das iPhone 4s, iPad 2 sowie den iPod Touch der fünften Generation sowie die jeweils neueren Geräte zur Verfügung steht. Wie erwähnt erfolgt der Download des Updates entweder direkt auf dem Gerät als inkrementelles Update, oder als komplette Firmware über iTunes. LAut den Kollegen von Mac & i bringt das Update auf einem iPhone 6s Plus knapp 41 MB auf die Download-Waage.

[Quelle: Mac & i]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


212 Abfragen in 0,450 Sekunden