KirinOS: Huawei arbeitet an Plan B

Geschrieben von

kirin-os-flashnewsKurz entwickelt: Der chinesische Hersteller Huawei schickt sich auf leisen Sohlen den Smartphone Markt anzuführen. Aktuell weltweit auf Platz 3 steht nur noch Apple und Samsung im Wege. Als echter Marktführer muss man natürlich auch ein eigenes Betriebssystem haben, welches neuesten Gerüchten unter dem Namen KirinOS auch schon seit Jahren entwickelt wird.

Probiert haben es schon viele

Tja, Hersteller und ihre alternativen Betriebssysteme. Da gibt es ja so einige Versuche wie WebOS, BlackBerryOS, SailfishOS, FirefoxOS Ubuntu Mobile und so weiter. Selbst Samsung beißt sich seit Jahren an dem gemeinsam mit Intel entwickelten Tizen Betriebssystem die Zähne aus.
Lediglich auf Fernseher und Wearable Devices, wo ein OS eine untergeordnete Rolle spielt, konnten sie Südkoreaner Tizen etablieren.

Huawei KirinOS

Da stellt sich natürlich die Frage wie sinnvoll für Huawei ein sogenanntes KirinOS wäre. Keine Frage – in China, wo das Unternehmen mit zu den erfolgreichsten Smartphone Herstellern gehört, ist Google samt seinen Diensten eher unattraktiv bis gar nicht erlaubt. Zumindest für den Heimatmarkt macht also ein hauseigenes Betriebssystem Sinn.
Bekommt da unter Umständen auch das jüngst angekündigte Emotion User Interface in der Version 5.0 einen neuen Sinn?

Ost gegen West: Huawei EMUI 5.0 bekommt starke Design Veränderungen

Will man seine eigenen Android Smartphones samt der hauseigenen HiSilicon Kirin CPU und entsprechenden Spezifikationen wie ein Leica Dual-Cam (zum Beitrag) optimal an das Betriebssystem anpassen, bietet sich natürlich ein KirinOS ebenfalls an.

Doch um über Erfolg oder Misserfolg einer solchen Entscheidung urteilen zu können fehlen einfach noch weitere Informationen, wie – ob das Unternehmen KirinOS auf Basis von Android programmieren möchte und wenn ja, inwieweit man dann auf Google Dienste wie den Play Store verzichten wird.

[Quelle: Gizmochina | via Tabtech]

 

 

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Neueste Artikel von MaTT (alle ansehen)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


193 Abfragen in 0,408 Sekunden