LG G Flex 2: Vorbestellung für 599 Euro ab sofort möglich

Geschrieben von

LG G Flex 2

Auf der diesjährigen CES 2015 gab es für Android-Enthusiasten vergleichsweise wenig zu sehen abseits des neuen LG G Flex 2. Zwar haben etliche Größen der TV-Branche erste Geräte mit Android TV als Betriebssystem angekündigt, aber das biegsame Smartphone aus Südkorea gilt für viele als Highlight. Eines das man ab sofort vorbestellen kann.

Wie schon des Öfteren tritt dabei der Online-Händler Amazon als einer der ersten Anbieter auf den Plan, bei welchem man das Android Smartphone ab sofort vorbestellen kann. Mit 599 Euro UVP ist das Smartphone zudem gar nicht mal so teuer wie manch einer schon befürchtet hat. Stattdessen bewegt sich das Gerät in den normalen preislichen Gefilden eines Top-Smartphones, was es ja auch letzten Endes ist. Immerhin kommt in dem Gerät erstmals ein Snapdragon 810 Octa-Core zum Einsatz, welcher allerdings in den ersten Benchmarks des Modells nicht sonderlich überzeugen konnte (zum Beitrag). Allerdings wird das vermutlich auf eine Vorserien-Firmware zurück zu führen sein, sodass die Endkunden-Version des LG G Flex 2 deutlich bessere Werte erzielen dürfte.

Das Hauptmerkmal liegt bei dem Smartphone jedoch ganz woanders: Wie schon dessen Vorgänger kann auch das LG G Flex 2 bis zu einem gewissen Grad „verbogen“ werden, ohne das ein echter Schaden entsteht. Zumal LG erneut auf eine selbstheilende Rückseite setzt, deren Eigenschaften noch einmal stark verbessert wurden. Anstatt nach mehreren Minuten sollen kleinere Kratzer nun bereit innerhalb weniger Sekunden verschwinden, was technisch eine echte Meisterleistung ist. Eine Besonderheit, welche das LG G Flex 2 von seinem Vorgänger übernommen hat:

Nur ab wann es hierzulande erhältlich sein wird ist noch offen. in Südkorea soll das LG G Flex 2 gegen Ende des Monats in den Verkauf gehen, während für Deutschland mit Mitte März gerechnet wird.

[Quelle: Amazon]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


206 Abfragen in 0,421 Sekunden