LG G3: Metall hätte Nachteile gehabt

Geschrieben von

LG G3

Der Markt für Smartphones macht derzeit einen kleinen Wandel durch, bei dem das Augenmerk auf Haptik in der Oberklasse einen immer größer werdenden Stellenwert bekommt. Auslöser für diesen Trend ist HTC und dessen HTC One M7, das ein Gehäuse aus Metall hat. Aber wie auch Samsung hat sich LG bei seinem LG G3 ganz bewusst dagegen entschieden.

Was wird nicht immer über Samsung und deren Gehäuse geschimpft, die aus „minderwertigem Plastik“ hergestellt werden. Seit Jahren fährt der südkoreanische Konzern diese Strategie und ist damit ziemlich erfolgreich. Regelmäßig erstürmen die Smartphones des Herstellers die Verkaufscharts, also muss Samsung ja was richtig machen. Geht es nach den lauten Stimmen im Netz, dann trifft das auf die Wahl des Gehäuse-Materials definitiv nicht zu, dabei hat Samsung durchaus gute Gründe gegen Metall. Landeskonkurrent LG sieht das ähnlich bei seinem LG G3.

Kunststoff hat Methode beim LG G3

Chul Bae Lee, seines Zeichens Vice President of LG Mobile Communications Design Lab, hat ein wenig über das LG G3 geplaudert und vor allem auch mit über dessen Gehäuse. Im Vorfeld der Präsentation ging das Gerücht umher, dass die Technik in einem Aluminium-Gehäuse sitzen würde und etliche Fotos verstärkten diesen Eindruck. Letztlich ist es wieder „nur“ ein Kunststoff-Gehäuse geworden, aber das liegt auch mit am Preis. So wäre die UVP um gute 300 US-Dollar höher ausgefallen, wenn LG auf ein Metallgehäuse gesetzt hätte. Allerdings darf man an dieser Stelle einen solch drastischen Anstieg getrost anzweifeln.

Was jedoch wesentlich besser nachzuvollziehen ist: Ein Metallgehäuse hätte die Einfassungen für das Display deutlich opulenter werden lassen und das in alle Richtungen, womit das Smartphone nicht mehr so kompakt wäre wie es nun ist. Ein ebenfalls nicht zu unterschätzender Faktor ist das Gewicht, den ein Gehäuse aus Metall zwangsläufig verursacht. Andererseits gibt es genügend Käufer die ein hochwertiges Gerät auch in ihrer Hand fühlen wollen. Das man zumindest kleine Teile des Gehäuses aus Metall hätte fertigen können, gab Lee am Ende übrigens doch zu.

Aber einen Vorteil hat das LG G3 aus Kunststoff: Es lässt sich herrlich einfach reparieren. Und was Samsung von Metall hält könnt ihr in unserem Interview nochmal hören.

[Quelle: Trusted Reviews | Danke für den Tipp, Eduard]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


204 Abfragen in 0,428 Sekunden