LG Odin: Variante des LG G3 mit eigenem Prozessor kurz vor dem Start

Geschrieben von

LG Odin kurz vor Premiere

Mit dem LG G3 hat der südkoreanische Konzern einen echten Erfolg auf den Markt bringen können, welches nicht umsonst zu den besten Smartphones gehört. Nun könnte aber kommende Woche eine weitere Modellvariante vorgestellt werden, welche mit dem LG Odin eine echte Besonderheit darstellt: Es wäre der erste Prozessor aus eigener Entwicklung.

Die Gerüchte halten sich schon eine ganze Weile, dass LG über kurz oder lang selbst in das Geschäft mit Prozessoren für mobile Geräte einsteigen will. Erste Tests mit Vorserien-Modellen versprachen großes und die ersten Gerüchte zum Einsatz in Smartphones haben nicht lange auf sich warten lassen. Nun scheint LG soweit zu sein, denn laut einem neuen Bericht könnte schon kommende Woche der LG Odin getaufte SoC (System-on-a-Chip) in einer speziellen Variante des LG G3 seine Premiere feiern.

Ein Octa-Core namens LG Odin

Die Informationen stammen aus dem Umfeld LG’s bzw. von mit der Sache vertrauten Personen, dass die Vorstellung eventuell kommende Woche stattfinden könnte. Allerdings soll es sich dabei weniger um ein Highend-Smartphone im Stile des LG G3 handeln. Stattdessen findet die Premiere des LG Odin in einem Mittelklasse-Modell statt, wofür eine genannte Leistung zwischen Snapdragon 600 und Snapdragon 800 spricht. Alleine diese Tatsache und Probleme mit der Abwärme sowie dem Energieverbrauch in der Entwicklung deuten darauf hin, dass das erste mit einem LG Odin ausgestattete Smartphone vorerst nur in Südkorea angeboten wird.

Der LG Odin selbst besteht aus zwei Quad-Cores, die nach dem big.LITTLE-Prinzip von ARM abwechselnd arbeiten. Für leistungsfordernde Anwendungen stehen vier Cortex A15 Kerne mit noch unbekannter Taktrate zur Verfügung, während vier Cortex A7 Kerne mit ebenfalls noch unbekannter Taktung im Leerlauf sowie bei wenig fordernden Apps genutzt werden.

Auch wenn es sich nur um eine Art öffentlichen Testlauf handelt dürfte es spannend sein, wie sich der LG Odin langfristig gegen die Konkurrenz von Qualcomm, Samsung oder auch MediaTek schlagen wird. Entscheidend dürfte neben der reinen Leistung auch der Energieverbrauch und die Wärme-Entwicklung sein. Gerade die letzten beiden Punkte haben zuletzt mehrfach für Verzögerungen gesorgt wie es heißt.

[Quelle: CNet]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


206 Abfragen in 0,406 Sekunden