Lionel Messi ist das neue Werbe-Gesicht für HUAWEI

Geschrieben von

lionel-messi-huaweiLionel Messi dürfte einer der bekanntesten und talentiertesten Fußballspieler der Welt schlechthin sein. Ein Grund warum sich nun auch HUAWEI für ihn interessiert. Auf dem Weg zur weltweiten Spitze erweitert nun auch der chinesische Konzern seine Marketing-Aktivitäten, was auch die Verpflichtung neuer Gesichter wie den argentinischen Ausnahmespieler des FC Barcelona umfasst. Passend zur Strategie mit Ausrichtung auf Premium-Geräte.

Wie HUAWEI nun via Pressemitteilung bekannt gibt, habe man Lionel Messi als weltweiten Markenbotschafter für das Unternehmen gewinnen können. Nach Ansicht des Konzern vertrete man gleichermaßen dieselben Werte, wie Kevin Ho als Präsident der Smartphone-Sparte des chinesischen Konzerns wie folgt erklärt:

Lionel Messi wird uns dabei unterstützen, Menschen zu motivieren, sich Ziele zu setzen, Ausdauer zu beweisen, erfolgreich zu sein und nach Höherem zu streben – insbesondere in den Schlüsselregionen Europa, Asien und Lateinamerika. Wir beide honorieren gegenseitig die Hürden, die wir auf dem Weg zum Erfolg nehmen mussten und alles, was wir erreicht haben. Wir wachsen an jeder neuen Herausforderung und finden einen erfolgreichen Weg.

Lionel Messi ist neuer Markenbotschafter

Für Unternehmen sind solche Gesichter wie Lionel Messi immer wieder eine gern genommene Werbefigur, da sich potentielle Kunden mit diesen Persönlichkeiten bestens identifizieren können. Außerdem spielt auch Psychologie eine nicht unerhebliche Rolle dabei: „Wenn mein Idol nun ein bestimmtes Produkt von Firma X nutzt, dann muss dieses ja gut.“

lionel-messi-huawei-160320_5_1

Genau das wird sicherlich auch mit hinter der Wahl von HUAWEI stecken. Immerhin ist Messi amtierender Weltfußballer, Kapitän der argentinischen Nationalmannschaft im Fußball und Star-Spieler des FC Barcelona.
Interessant dürfte nur werden, wie denn das Sponsoring nun insgesamt aussieht. Denn offizieller Partner und großer Sponsor des spanischen Clubs FC Barcelona, wo Messi seit seinem 14. Lebensjahr spielt, ist der ebenfalls aus China stammende Smartphone-Hersteller OPPO. Ob es da nicht manchmal zu einem Interessenkonflikt kommen wird?
Andererseits ist es unwahrscheinlich, dass der FC Barcelona seinen Spielern vorschreibt, bei welchen Unternehmen sie welche Werbeverträge abschließen.

Für HUAWEI selbst ist es nicht nur ein Werbe-wirksamer Deal, den Fußballer für sich gewonnen zu haben. Durch seine quirlige und manchmal etwas unorthodoxe Spielweise sowie seine großzügige als auch bescheidene Persönlichkeit ist er ein nicht umsonst sehr beliebter Spieler. So gesehen vielleicht sogar perfekt für die Rolle des globalen Markenbotschafters für Geräte wie dem HUAWEI Mate 8, welches wir bereits testen konnten.

Unsere Eindrücke zu dem Premium-Phablet könnt ihr im nachfolgenden Testbericht nachlesen:

[Test] Huawei Mate 8 – Erfolg oder Enttäuschung?

Die meisten Erfolge verspricht sich HUAWEI vor allem in Europa, Lateinamerika und Asien, wo Lionel Messi einer der bekanntesten und beliebtesten Fußball-Spieler ist.

Für den Konzern bedeutet Messi ein weiterer Erfolg, als Sponsor im Sport wahrgenommen zu werden. Immerhin unterstützt der chinesische Hersteller bereits im Fußball die Mannschaften von Borussia Dortmund, Schalke 04, VfL Wolfsburg, FC Arsenal (Vereinigtes Königreich), AC Mailand (Italien), Ajax Amsterdam (Niederlande), Atlético Madrid (Spanien), Paris Saint-Germain (Frankreich), Benfica Lissabon (Portugal), Wellington Phoenix (Neuseeland), Santa Fe CD (Kolumbien), Club América (Mexiko), Galatasaray Istanbul (Türkei) und Ajax Cape Town (Südafrika).

[Quelle: Pressemitteilung]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


200 Abfragen in 0,534 Sekunden