MediaTek plant CPUs mit 10 und 12 Kerne bis Ende 2015

Geschrieben von

MediaTek

Das nicht mehr so kleine Unternehmen MediaTek ist der erste Entwickler von mobilen Prozessoren gewesen, der eine CPU mit acht Kernen auf den Markt gebracht hat. Sogar bei der 64-Bit Architektur hat das Unternehmen eine führende Rolle inne, aber auf diesen Erfolgen will man sich nicht ausruhen. Es sollen noch mehr Kerne folgen.

Der Chip-Entwickler hat sogar bereits sehr klare Vorstellungen was für Chips man am Ende diesen Jahres im Portfolio haben könnte bzw. haben will: MediaTek arbeitet an jeweils mindestens einem SoC (System-on-a-Chip), welcher ganze 10 respektive 12 Kerne auf einem einzigen Chip vereint. Noch sind das jedoch Gerüchte und keine harten Fakten, die aber durchaus in die Strategie passen würden. Fast schon passend trägt dieses Projekt von MediaTek den Codenamen „The Bomb“, wobei sich noch herausstellen muss, ob ein solcher Prozessor wirklich einschlagen würde „wie eine Bombe“. Zumal die Prozessoren des Unternehmens so schlecht eigentlich gar nicht sind:

[Test] KAZAM Tornado 348 – Dünner geht immer!

Was man sich aber ernsthaft fragen darf ist der Nutzen von dermaßen vielen Kernen auf einem einzelnen Smartphone-Prozessor. Immerhin werden schon heutige Quad-Core Prozessoren – egal ob von MediaTek, Intel, Qualcomm oder einem der anderen chinesischen Hersteller – kaum bis an ihre Leistungsgrenze ausgereizt. Sinnvoller wäre es da die Leistung der einzelnen Kerne selbst nach oben zu treiben und gleichzeitig den Energieverbrauch zu senken. Auch die Verkleinerung der Fertigungsstrukturen wäre ein probates Mittel für eine Weiterentwicklung, denn ein zu heißer Chip kann auch schädlich sein. Das muss Gerüchten zufolge gerade Qualcomm mit seinem Snapdragon 810 schmerzlichst erfahren (zum Beitrag).

Bis dahin kann sich natürlich noch einiges tun und MediaTek die Pläne auch wieder verwerfen. Aber es lässt sich schon jetzt festhalten: Spätestens mit der breiten Verfügbarkeit der ersten 64-Bit Prozesosren für Smartphones und Tablets ist MediaTek längst eine der führenden Chip-Entwickler der Branche geworden.

[Quelle: MyDrivers | via GizChina]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


203 Abfragen in 0,432 Sekunden