Microsoft Surface: Zweite Generation wird bereits intern getestet

Geschrieben von

Microsoft Surface RT

Als Microsoft im letzten Jahr das Surface RT der Öffentlichkeit vorstellte, war die Begeisterung anfänglich riesig. Das Design und die Verarbeitung des Surface RT sowie Pro ist Microsoft bestens gelungen und erntete an allen Ecken und Enden Lob. Als das Surface RT dann auf den Markt kam und die ersten Tester Windows RT ausprobieren konnten, wurde schnell klar, dass das Gerät kein großer Erfolg werden würde. Dennoch arbeitet Microsoft mittlerweile intensiv an einem Nachfolger.

Das sich das Surface RT schlecht verkaufen würde, war bereits früh zu erkennen. Wer an einem Tablet mit Windows Betriebssystem interessiert war, wartete lieber bis zum Surface Pro, das deutlich zeitversetzt in den Handel kam. Vorteil des Surface Pro ist die Möglichkeit der Installation von herkömmlichen PC-Programmen, die auf dem Surface RT nicht installierbar sind.

Ein weiterer entscheidender Faktor war der relativ hohe Preis des RT im Vergleich zu anderen Geräten, die beispielsweise mit Android laufen. Der massive Preissturz in Deutschland und Österreich vor kurzem, kam leider ein wenig zu spät. Hinzu kam auch die mangelhafte Auswahl an Apps. Viele große Titel, besonders im Spielbereich waren schlichtweg nicht verfügbar und Entwickler haben nur sehr zögerlich auf die Windows-Plattform reagiert. Mittlerweile bessert sich die Gesamtsituation für Microsoft.

Steve Ballmer, Chef des Unternehmens hatte vor kurzem auch angekündigt, dass bereits eine Generation von Surface-Modellen intern getestet werde und die Resonanz der Microsoft-Mitarbeiter gut sei. Das wird allerdings bereits bei der ersten und noch aktuellen Generation der Fall gewesen sein.

Mit der zweiten Generation wird Microsoft erstmals auch ein Modell mit 8 Zoll Display-Diagonale herausbringen. Gerade Tablets mit Displaygrößen zwischen 7 und 9 Zoll sind äußerst beliebt. Dies zeigten bereits das Nexus 7 (2012) mit 7 Zoll Display und das iPad Mini, das über ein 7,9 Zoll Display verfügt.

Darüber hinaus sollen auch wieder zwei Varianten des Surface mit 10,6 Zoll Display erscheinen. Wieder aufgeteilt in Surface RT und Pro. Bei den neuen Modellen sollen aber auch Haswell Prozessoren zum Einsatz kommen. Spannend wird die allgemeine Entwicklung des Windows Stores und ob Microsoft es schaffen wird, dass Entwickler neben Android und iOS auch die Windows Plattform mit guten Apps versorgen können und werden.

Wer nun richtig Lust auf das Surface RT bekommen hat, für den hat der Kollege Caschy einen unverzichtbaren Tipp. Der fragt nämlich aktuell, wer bei einen Preis von 249,-€ und ohne anfallende Versandkosten, für das Surface XT in der 32 GB Variante schwach wird.
Ihr? Dann solltet ihr mal auf seinem Blog vorbei schauen um den Kauf endgültig perfekt zu machen!

[Quelle: Neowin | via Freizeichen]

The following two tabs change content below.
Schreib auch Du deinen eigenen Beitrag! Du hast Dir gerade ein neues Android Device gekauft und möchtest deine Erfahrungen der community mitteilen? Liegt Dir schon seit langen etwas auf der Zunge was du der Android Welt mitteilen möchtest? Du hast aber keinen Blog oder nicht die gewünschte Menge an Leser? anDROID NEWS & TV bietet Dir nun die Möglichkeit, so fern du in einem lesbaren Stil einen Beitrag verfassen kannst, diesen auf unseren Blog zu veröffentlichen! Ab besten eine Word-Datei mit allen Links & Bildern in eine E-Mail an: redaktion@go2android.de Wir setzen uns umgehend mit Dir in Verbindung und teilen Dir den Veröffentlichungstermin mit.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


202 Abfragen in 0,417 Sekunden