Microsoft verteilt Update für das Nokia X, Nokia X+ und dem Nokia XL

Geschrieben von

Nokia X

Erst im Februar dieses Jahres setzte sich der ehemalige Nokia CEO Stephen Elop als neuer Chef der Handysparte bei Microsoft durch und präsentierte auf dem MWC in Barcelona mit dem Nokia X, Nokia X+ als auch dem Nokia XL drei Smartphones die allesamt auf Android als mobiles Betriebssystem basieren. Trotz kürzlicher Bekanntmachung dass man mit dem Nokia X2 das letzte Android Smartphone in den Handel bringen würde, bringt der Konzern heute via OTA ein Update für alle 3 Nokia Android Smartphones.

Stephen Elop setzt sich durch

Nokia

Nicht wirklich hat man mit einem Nokia Smartphone unter der Microsoft Regierung ernsthaft gerechnet – auch wenn sich die Gerüchte um ein Smartphone mit dem Codenamen „Normandie“ lange Zeit am Leben hielten. Doch auf dem Mobile World Congress in Barcelona hielt der neue Chef der Microsoft Handyabteilung und ehemalige CEO des finnischen Weltkonzerns Nokia, gleich 3 Smartphones der wartenden Presse in die Kameras. Mit dem Nokia X, Nokia X+ und dem Nokia XL präsentierte Stephen Elop gleich 3 Smartphones, die allesamt Android als Betriebssystem verwenden. Auch wenn dieses im Hause Nokia aka Microsoft – Nokia X Software Plattform heißt, bildet doch die Basis das quelloffene Betriebssystem aus dem Hause Google.
Das war es dann aber auch schon zum Thema Google. Denn weder findet man eine der vielen nützlichen Google Applikationen auf den Nokia X Modellen, noch ist der Google Play Store vorinstalliert. Hier möchte der werte Anwender doch auf den hauseigenen Nokia Store zurückgreifen. Auch rein optisch hatte die Benutzeroberfläche nur wenig bis gar nichts von Android und glich mit den Metro-Tiles eher einem Windows Phone. Und um dem Fass den Boden auszuschlagen sollte keines der 3 preiswerten Nokia X Modelle den Weg in die deutschen Verkaufsregale finden.

Nokia X2 ist das Letzte

Da war die Freude groß als das Unternehmen nahezu auf den Tag genau vor einem Monat bekannt gab, dass mit dem Nokia X2 ein Nachfolger in den Startlöchern steht, welches auch dem deutschen Kunden für nur 129 Euro zu Teil werden kann (zum Beitrag). Doch die Freude war nur von kurzer Dauer, denn knappe 14 Tage später informierte der Microsoft CEO Satya Nadella in einem Rundschreiben, das man das Nokia X Programm einstellen werde. Zwar würde man noch mit Updates eine gewisse Produktpflege aufrecht erhalten, aber neue Geräte seien nicht zu erwarten. Vielmehr möchte man sich stärker auf Windows Phone fokussieren:

Microsoft gibt Nokia X mit Android auf

Nokia X Modelle erhalten Update

Heute nun gab der Nokia Blog bekannt, dass man aktuell damit begonnen habe die Modell Nokia X, Nokia X+ und Nokia XL mit dem versprochenen Update via FOTA (Firmware over the air) auszuliefern. Neben dem App-Switcher der auch im Nokia X2 vorinstalliert sein wird, beinhaltet das Update völlig uneigennützig die Installation der hauseigenen Dienste Outlook.com, OneDrive und OneNote. Hinter dem sogenannten App-Switcher verbirgt sich im Grunde nichts anderes, als der von Android vom ersten Tag an bekannte Taskmanager beziehungsweise aktive Anwendungen.

Wer nicht bis zur automatischen Benachrichtigung des Updates warten möchte, kann das Update über Settings/About phone/System updates/Check now  manuell anstoßen.

[Quelle: Nokia Blog | via Caschys Blog]

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


205 Abfragen in 0,468 Sekunden