Moto G4 Teaser versprechen bessere Kamera, Sicherheit und Performance

Geschrieben von

moto-g-by-lenovo-flashnewsErst kürzlich hat das Lenovo Tochterunternehmen Motorola in Indien und Mexiko zu einem Event am 17. Mai eingeladen, auf den wir mit großer Sicherheit das Moto G4 und Moto G4 Plus zu sehen bekommen. Nun zündet Moto Indien die zweite Stufe und verbreitet eine ganze Menge an unterschiedlichen Teaser über Twitter, die jeweils auf ein Feature der neuen Smartphones eingeht.

Moto G4 Teaser

Indien als auch Mexiko haben bereits die Presse zum 17. Mai eingeladen, was im Grunde so langsam auch die Einladungen für den Rest der Erde nach sich ziehen sollte (zum Beitrag). Es sei denn es gibt kein Moto G4 und Moto G4 Plus für die beiden Länder, sondern ein völlig anderes Smartphone. Doch egal wo über Motorola in der Vergangenheit berichtet wurde, waren es unter dem Strich nur von den beiden Android Smartphones die Rede.
Eines der beiden Smartphones soll auf der Vorderseite einen Fingerabdruck-Sensor im Home-Button haben, was im Prinzip auch zu einen der Teaser passt, wo auf ein Sicherheitsfeature hingewiesen wird, welches „demnächst“ kommen soll:

Aber es gibt auch einige weitere Bilder die anhand einer Textzeile auf neue technische Verbesserungen wie der Kamera, der Akkulaufzeit oder der generellen Performance bei Spielen verspricht. Immer mit dem Ende „Coming soon“ – also zu dem Event am 17. Mai.

Nun sollten in den nächsten Tagen aber auch andere Länder eine Einladung erhalten, da nur noch 14 Tage bis zu dem Event in Indien und Mexiko Zeit sind. So oder so dürfen wir gespannt sein um welche Smartphones es sich handeln wird, denn mit Motorola haben wir einen der letzten großen Hersteller, die dieses Jahr noch kein Smartphone präsentiert haben.

[Quelle: Moto Indien | via DroidLife]

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


198 Abfragen in 0,407 Sekunden