Motorola Moto 360 hat einen Helligkeitssensor

Geschrieben von

Motorola Moto 360

Die Android-Wear-Uhren von LG und Samsung sind zwar schon ein guter Anfang, aber die meisten werden dennoch auf die Motorola Moto 360 warten. Denn diese SmartWatch erinnert am stärksten an eine klassische Uhr mit ihrem runden Display, aber Motorola ist bisher ziemlich still gewesen zu diesem Thema. Dabei ist die Uhr in vielerlei Hinsicht absolut einmalig.

Mit Android Wear versucht Google den nächsten Markt zu erobern mit seiner Android-Plattform und dieser Versuch könnte wirklich klappen. Zwar sind die bisherigen Versuche mit der LG G Watch oder der Samsung Gear Live noch als „erste Gehversuche“ zu verstehen, was unter anderem unser Test der LG G Watch zeigt, aber es besteht das Potential für einen großen Erfolg. Dieser hängt nicht zuletzt mit den Apps zusammen und dem, was Hersteller an Geräten auf den Markt bringen. Die interessanteste Uhr wird bis auf Weiteres die Motorola Moto 360 sein.

Besonderheiten der Motorola Moto 360

Der Grund dafür liegt im kreisrunden Display der Uhr, welche sich aus der Masse der bisherigen SmartWatches mit ihrem rechteckigen oder quadratischen Displays hervor hebt. Nur ist Motorola ziemlich zugeknöpft bisher was die Technik und Funktionen der Motorola Moto 360 betreffen. Neu ist jedoch, dass die Uhr über einen Helligkeitssensor verfügen wird, was in einem Video von TechCrunch erzählt wurde. Untergebracht ist der Sensor übrigens in einem kleinen schwarzen Bereich im unteren Teil der Uhr, den man im Video immer wieder sehr schön sehen kann.

Damit hat die Motorola Moto 360 wieder eine Sache mehr, was besser gelöst ist als bei der Konkurrenz. Denn durch den Helligkeitssensor kann die Uhr automatisch die Helligkeit des Displays an die Umgebung anpassen, was durchaus etwas Energie einsparen kann. In Kombination mit dem Energie-effizienten OLED-Display und Wireless Charging eine sehr spannende Sache. Spätestens seit der LG G Watch und ihrer „bis zu 36 Stunden“ Langen Akku-Laufzeit ist das eines der Hauptargumente gegen Android Wear derzeit. Bleibt nur zu hoffen, dass Motorola mit seiner Motorola Moto 360 da signifikant mehr herausholen kann.

Nun ja, irgendwann diesen Sommer werden wir es wissen.

[Quelle: PhoneArena]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


198 Abfragen in 0,411 Sekunden