Neue Zahlen von IDC: Samsung unangefochten Marktführer und Nokia fliegt raus

Geschrieben von

Nokia war über fast eine ganze Dekade lang der unangefochtene Marktführer, bis Anno 2007 Apple mit seinem iPhone den Markt dermaßen durchwirbelte, dass heute nichts mehr ist wie früher. Der ehemalige finnische Riese ist ins Wanken geraten, zu starr um schnell reagieren zu können. Symbian ist tot, Windows Phone hat sich noch nicht so rentabel wie erhofft und nun ist man raus aus den Top5 der Branche.

Zu dem Ergebnis sind zumindest die Marktforscher von IDC gekommen, welche sich die Verkaufszahlen der Smartphone-Branche in schöner Regelmäßigkeit anschauen, auswerten und veröffentlichen. Und es gibt nicht nur eine Überraschung wie die, dass Nokia nicht mehr in den Top5 der größten Smartphone-Hersteller ist. Noch im letzten Quartal lag der finnische Konzern auf Platz 3, zwar abgeschlagen aber immerhin direkt hinter Apple. Zwar hatte Samsung bereits vor 2 Quartalen den ersten Platz übernommen, dennoch hat der südkoreanische Konzern seine Führung auf den Zweitplatzierten Apple nochmals deutlich ausbauen können.

Hersteller Verkaufte Smartphones Marktanteil
1. Samsung 56,3 Millionen 31,3%
2.Apple 26,9 Millionen 15,0%
3. RIM 7,7 Millionen 4,3%
4. ZTE 7,5 Millionen 4,2%
5. HTC 7,3 Millionen 4,0%

Erst im Vergleich mit vorhergehenden Quartalen wird der Aufstieg Samsungs deutlich, die nebenbei mit 56,3 Millionen verkaufter Smartphones einen neuen Rekord bei verkauften Smartphones in einem Quartal aufstellten. Innerhalb von nur einem Jahr hat der Konzern aus Südkorea es geschafft, seinen Marktanteil von 22,7% auf 31,3% zu steigern. Apple lag vor einem Jahr noch bei 13,8% Marktanteil, konnte seine Stellung immerhin konstant festigen. Dennoch dürfte Apple so schnell keine ernsthafte Konkurrenz für Samsung werden, was die Marktmacht betrifft. Immerhin haben die Südkoreaner gut doppelt so viele Geräte abgesetzt wie der Konkurrent aus Amerika.

Neu aufgestiegen in die Top5 ist dagegen RIM und das direkt mal auf den dritten Platz, obwohl schon lange dem kanadischen Hersteller das Ende vorausgesagt wird. Vor einem Jahr lag der Marktanteil übrigens noch bei 9,6% deutlich höher, was damals dennoch den fünften Rang bedeutete. Mit 7,7 Millionen verkaufter Smartphones und einem Marktanteil von 4,3% liegen die Kanadier nur knapp vor den aufstrebenden Chinesen von ZTE, die mit 7,5 Millionen verkaufter Smartphones und 4,2% Marktanteil RIM knapp auf den Fersen sind und HTC nebenbei überholen konnten. Die Taiwaner kommen auf gerade mal 7,3 Millionen verkaufter Smartphones, bzw. 4,0% Marktanteil.

Der große Gewinner dürfte dennoch zweifellos ZTE sein, deren Marktanteil vor einem Jahr noch bei 3,3% lag und im letzten Quartal erstmals unter die Top5 der Smartphone-Hersteller aufsteigen konnten. HTC lag vor einem Jahr übrigens noch bei 10,3% und nach wie vor sind die Zahlen für den einstigen Android-Vorzeige-Konzern rückläufig. Keine allzu schönen Aussichten für den taiwanischen Konzern. Was im Vergleich zum vorherigen Quartal auffällt, ist ein allgemeiner Rückgang der Zahlen der letzten 3 in den Top5. Im zweiten Quartal lagen die verkauften Smartphones noch bei über 8 Millionen Smartphones.

Um die ganzen Zahlen noch ein wenig besser in Relation bringen zu können, ist es nötig, die Zahlen zum gesamten Smartphone-Markt zu betrachten. Im dritten Quartal 2012 wuchs der Markt für Smartphones um 45,3% auf insgesamt 179,7 Millionen verkaufter Geräte weltweit. Im Jahr zuvor waren es mit 123,7 Millionen verkaufter Geräte noch deutlich weniger Smartphones.

[Quelle: IDC | via Golem]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

6 Kommentare

  1. Pingback: -Daily short Top 5- | anDROID NEWS & TV

  2. Pingback: Deutschland ist fest in Androids Hand – 24% Wachstum im letzten Jahr | anDROID NEWS & TV

  3. Pingback: Das ging ja schnell Samsung: 3 Millionen verkaufte Galaxy Note 2 | anDROID NEWS & TV

  4. Pingback: Nächster Rekord für Samsung: Über 30 Millionen verkaufter Galaxy S3 | anDROID NEWS & TV

  5. Pingback: Gerücht: Plant Samsung Mobile für kommendes Jahr eine Neuausrichtung? | anDROID NEWS & TV

  6. Pingback: Android und Multi Window: Warum Samsung durfte aber CyanogenMod nicht | anDROID NEWS & TV

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


206 Abfragen in 0,470 Sekunden