Nexus+: Konzeptentwurf eines Motorola-Nexus

Geschrieben von

Motorola Nexus+

Auch wenn Motorola seit letztem Jahr zum Internetgiganten Google gehört, ist der Smartphone-Hersteller nach wie relativ autark in seinen Entscheidungen. Lediglich mit Dennis Woodside hat sich ein Ranghoher Google-Mitarbeiter beim Mobilfunkpionier eingefunden, der ein wenig der Google-Philosophie einbringen kann. Und was daraus entstehen könnte, zeigt ein nun aufgetauchter Konzeptentwurf.

Die Übernahme von Motorolas durch Google hat bisher wenig bis keine Auswirkungen gezeigt, schaut man sich beispielsweise die vielen verlorenen Patentschlachten an. Die jüngste Verwarnung durch die EU Kommission macht das jedenfalls auch nicht gerade besser und der letzte richtige Smartphone-Hit ist auch schon wieder etwas zurückliegend. Mit dem X Phone wagt Motorola jedenfalls den nächsten Schritt zurück an die Spitze aber was von den Android-Fans gewünscht wird, ist etwas ganz anderes: Ein Nexus von Motorola, was als Konzept unter dem Namen Nexus+ derzeit die Runde macht.

Google selbst hatte zwar bisher ein Nexus vom zugekauften Smartphone-Hersteller bisher ausgeschlossen aber so abwegig wäre der Gedanke eigentlich nicht. Wie solch ein Smartphone von Motorola aussehen könnte und was in dem Gerät an technischen Details drinstecken könnte, hat sich der unbekannte Designe reinmal vorgenommen. Herausgekommen ist dabei ein Nexus, welches irgendwie Ähnlichkeiten mit den HTC One hat. Zumal sich nicht gerade wenige ebenfalls wünschen würden, dass HTC mal wieder ein Nexus baut, nachdem der Konzern mit dem One einen so unerwartet großen Erfolg verbuchen kann.

Aber zurück zum Nexus+ von Motorola. Das Smartphone würde nach der (Wunsch)Vorstellung des Designers ein 5″ großes mit 1.920 x 1.080 Pixel auflösendes Display besitzen und im Inneren würde der Snapdragon 800 von Qualcomm seinen Dienst verrichten. Die Kamera löst mit Konkurrenzfähigen 13 Megapixel auf und auf der Vorderseite finden sich neben den Stereo-Lautsprecher wie beim HTC One noch eine 2 Megapixel Frontkamera wieder. Auch wenn das Nexus+ so nie kommen würde, schnieke sieht es ja schon irgendwie aus. Abgesehen davon haben sich am Wochenende erste Fotos eines kommenden LG Smartphones gezeigt, welches doch nicht ganz unähnlich zur Designsprache der Nexus-Smartphones ist.

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

[Quelle: Nowhereelse | via PhoneArena]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Ein Kommentar

  1. Pingback: Michaels Tagebuch (Nexus+: Konzeptentwurf eines Motorola-Nexus)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


210 Abfragen in 0,437 Sekunden