NVIDIA Shield Tablet: Update erhöht die Ausdauer

Geschrieben von

NVIDIA Shield Tablet

NVIDIA gilt als eine Koryphäe im Bereich des Gaming, was der Konzern mit Produkten wie den GeForce-Grafikkarten oder dem NVIDIA Shield Tablet bereits mehrfach unter Beweis gestellt hat. Das es dennoch Raum für Verbesserungen gibt, zeigt das Android Tablet für Mobile Gamer. Das jüngste Update bringt eine richtig tolle Neuheit mit sich.

Und das ist eine signifikant gesteigerte Ausdauer des Akkus, der im NVIDIA Shield Tablet verbaut ist. Allerdings bezieht sich die Verbesserung nur auf den Standby-betrieb des Android Tablets, bzw. wenn dieses sich im Leerlauf bei aktivierter WLAN-Verbindung befindet. Von eine Runde mehr auf Monsterhatz oder auf der Jagd nachdem nächsten Streckenrekord ist damit nichts übrig, aber man kann schneller wieder auf die Piste, denn mit dem Update auf Firmware-Version 2.2 arbeitet das NVIDIA Shield Tablet noch besser mit Hochleistungsladegeräten zusammen.

Abgesehen davon haben die Entwickler bei NVIDIA das Nutzererlebnis des Gamer-Tablets allgemein verbessert, da das NVIDIA Shield Tablet auf Eingaben nun besser reagieren soll. Für die schnelle Action in einem Shooter genau richtig und da gibt es mit Half Life 2 bekanntlich einen richtig guten Vertreter des Genres. Aber auch abseits nativer Android-Spiele für die NVIDIA-Tegra-Plattform gibt es Neues zu verkünden. So wird mit dem Shield Hub 4.1 die Unterstützung für GameStream Multi-Controller verbessert und der Streaming-Service NVIDIA Grid unterstützt neue Spiele-Titel für das NVIDIA Shield Tablet.

Nutzer müssen lediglich ein wenig Geduld haben, bis die Benachrichtigung für das Update auf dem Tablet mit Android 5.0 Lollipop erscheint.

[Quelle: Pressemitteilung]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


207 Abfragen in 0,453 Sekunden