OnePlus One setzt sich an die Spitze von AnTuTu

Geschrieben von

OnePlus One

Das chinesische Unternehmen OnePlus ist noch sehr jung und nicht allzu lange im Geschäft mit Smartphones. Ihr erstes Werk mit dem Namen One ist noch nicht einmal auf dem Markt angekommen, aber dennoch bekommen die Entwickler und Ingenieure erheblich viel Aufmerksamkeit geschenkt. Ein Benchmark-Ergebnis zeigt auch wieso.

Seit etlichen Monaten teasert das Unternehmen von Gründer und CEO Pete Lau – vorher Vice President bei Oppo und maßgeblich an der Entwicklung des N1 beteiligt – sein OnePlus One getauftes Smartphone in den sozialen Kanälen an. Mit teils sehr witzigen Anspielungen und kleinen Infostückchen heizt das Unternehmen die Vorfreude auf deren erstes Smartphone gehörig an. War zuletzt die Hardware wie ein 5,5 Zoll FullHD-Display und ein 2,5 GHz starker Snapdragon 801 im Gespräch, ist es jetzt ein Benchmark-Ergebnis des Gerätes. Und das zeigt eines: Pete Lau und seine Mitstreiter haben da etwas richtig Feines in der Entwicklung.

Leistung pur im OnePlus One

Mit 38.179 Punkten im AnTuTu-Benchmark setzt sich das Smartphone mal eben mit einigen Punkten Abstand auf den ersten Platz in der Bestenliste von AnTuTu. Getreu dem Motto „Never settle“ und der eigenen Bezeichnung eines „Smartphones ohne Kompromisse“ fällt auch das Benchmark-Ergebnis aus. Das zweitplatzierte Modell ist übrigens der bisherige Spitzenreiter Galaxy Note 3 von Samsung, das aus dem Stand auf „nur“ rund 35.000 Punkte kommt.

OnePlus One AnTuTu-Benchmark

Einen nicht ganz unwesentlichen Anteil an dem sehr guten Ergebnis hat der verbaute Qualcomm Snapdragon 801, bei dem es sich um die Variante MSM8974AC mit bis zu 2,5 GHz je Kern handelt. Unweigerlich bleibt da die Frage aus, wieso das Galaxy S5, was ja denselben Prozessor hat, nur auf etwa 34.000 Punkte im AnTuTu-Benchmark kommt. Zum einen könnte das an der Software-Optimierung liegen und zum einen am verbauten RAM. Das Galaxy S5 hat bekanntlich 2 GB an RAM, das OnePlus One hingegen 3 GB wie das Galaxy Note 3. Allerdings muss das OnePlus One die gezeigte Bestwertung erst noch in den Alltagsbetrieb übertragen.

So oder so scheint das OnePlus One ein richtig gutes Smartphone zu werden, nicht zuletzt wegen des Preises von unter 350 Euro.

[Quelle: PhoneArena]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


207 Abfragen in 0,450 Sekunden