Samsung Galaxy Note Edge kommt Ende November nach Deutschland

Geschrieben von

Samsung Galaxy Note Edge

Zur IFA 2014 hatte Samsung wie die letzten Jahre auch zahlreiche Neuheiten mitgebracht, mit denen sich der Hersteller aus Südkorea von seiner innovativen Seite zeigen wollte. Das ist mit dem Samsung Galaxy Note Edge und der Virtual Reality Brille Samsung Gear VR definitiv gelungen. Das Phablet mit dem ungewöhnlichen Display kommt nun wirklich nach Deutschland.

Zur CES 2013 stellte Samsung erstmals seine Forschungen im Bereich von flexiblen Displays vor, die unter der Bezeichnung Youm mittlerweile tatsächlich zum Einsatz kommen. Ein erster Versuch war das Samsung Galaxy Round gewesen, welches letztes Jahr allerdings nur in Südkorea erhältlich gewesen ist. Dem zweiten Android Smartphone mit dem Namen Samsung Galaxy Note Edge (zum Beitrag) wird dieses Schicksal jedoch nicht blühen, denn die deutschen Samsung-Fans haben entschieden: Das Phablet mit dem abgerundeten Display kommt nach Deutschland.

10 Points for the Samsung Galaxy Note Edge

Vor einigen Tagen hatte der südkoreanische Konzern dazu aufgerufen, über den Start des Samsung Galaxy Note Edge in Deutschland abzustimmen (zum Beitrag). Nach insgesamt 120.210 Stimmen wurde gefragt um zu sehen, ob das Interesse an diesem doch etwas ungewöhnlichen Phablet groß genug sei. Nun, nach vier Tagen und aktuell über 137.000 Votes kann man durchaus behaupten, dass das Interesse am Samsung Galaxy Note Edge vorhanden ist. Warum das Phablet etwas Besonderes ist, seht ihr in unserem HandsOn des Gerätes.

Ende November soll es soweit sein und das Zwillingsmodell des Samsung Galaxy Note 4 in Deutschland verkauft werden, wobei es noch keinen offiziellen Preis gibt. Gerüchten zufolge könnte eine UVP von 899 angesetzt werden, womit das Samsung Galaxy Note Edge deutlich teurer wäre. Solange von Samsung Deutschland nichts bestätigt wurde, ist ein solches Gerücht wie immer mit der gewissen Prise Skepsis zu nehmen.

Interessant ist nur, was Samsung mit dem Samsung Galaxy Note Edge vor hat: So soll es im November in einer Premium Edition mit ganz speziellen Extras erscheinen, bevor gegen Ende des Jahres das ganz normale Modell angeboten wird. „Solange der Vorrat reicht“ wie der Hersteller anmerkt. Ob sich diese Extras auf Inhalte, die Technik oder das Zubehör bezieht ist allerdings unbekannt.

[Quelle: Samsung Deutschland]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


203 Abfragen in 0,429 Sekunden