Samsung Galaxy S6: Verschiedene Rückseiten für Zubehör?

Geschrieben von

Samsung Galaxy S6 Edge Teaser

Angeblich soll das Samsung Galaxy S6 ja einen komplett neuen Anfang für Samsung bedeuten, was zum Beispiel die Bezeichnung „Project Zero“ andeuten soll. Geht es nun nach den neusten Informationen aus Polen, dann plant der Konzern etwas gänzlich Neues auch im Bereich des Zubehörs. Mit optionalen und funktionellen Rückseiten.

In den letzten Jahren wurde die Kritik an den Android Smartphones von Samsung immer größer. Langweiliges Design, keine wirklich den Premium-Preisen entsprechende Haptik, kein Metall für das Gehäuse und eine hässliche Oberfläche für Android sind die größten Kritikpunkte die man im Netz so finden kann. daher soll das Samsung Galaxy S6 komplett von Grund auf neu konzipiert werden, um die Forderungen nach einem deutlich besseren Smartphone zu erfüllen. Notfalls auch mit einem spannend klingenden Konzept an optionalem Zubehör.

Samsung Galaxy S6 mit Nachrüst-Funktion

Wie immer sind derartige Gerüchte mit einer gehörigen Portion Misstrauen aufzunehmen, da es doch ein wenig zu verrückt klingt. Sollten aber die polnischen Kollegen von Android.com.pl Recht behalten, dann besitzt das Samsung Galaxy S6 auf der Rückseite einen proprietären Connector, an welchem sich optionale Rückseiten für das Android Smartphone einklinken lassen. Auf diese Weise lassen sich spezielle Zusatzfunktionen nutzen, womit sich das Gerät noch vielfältiger nutzen lässt.

Zu den optionalen Covern gehören den Informationen zufolge ein Modell mit eingebautem Blutzucker-Messgerät inklusive Anbindung an Samsung S Health, ein weiteres besitzt ein E-Ink Display zum Konsumieren von Textinhalten – das YotaPhone 2 lässt grüßen (zum Beitrag) – und ein drittes wiederum soll das Samsung Galaxy S6 zum persönlichen Fitness-Coach umfunktionieren, indem es sich mit diversen Fitness-Geräten wie Stepper, Crosstrainer, Fitnessbikes und so weiter direkt verbinden sowie die gesammelten Daten an eine relevante App weiterleiten kann. Eines der interessantesten Cover – sofern sie denn wirklich so kommen – wäre das Vierte. Dieses ermöglicht es, am Samsung Galaxy S6 eine optionale Kamera-Linse anzubringen und dessen Bildqualität zu verbessern.

Noch sind das wie gesagt nur Gerüchte, die allerdings mit einer angeblichen Zubehör-Liste vor einiger Zeit ganz gut zusammenpassen würden. Außerdem wäre es eine echte Weltneuheit und ein starkes Kaufargument für das Samsung Galaxy S6, wenn man mit einer einfachen Rückseite das Android Smartphone um neue Funktionen erweitern könnte. Zumal Samsung anscheinend plant die Schnittstelle freizugeben, sodass kreative Köpfe eigene Cover entwickeln können.

Was würdet ihr denn von solch einem System halten?

[Quelle: Android.com.pl]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

2 Kommentare

  1. Bin zurzeit noch besitzer eines Galaxy S3. Habe vor mir ein neues Handy zu Kaufen und warte auf das Galxy S6 ich verspreche mir sehr viel und hoffe auf was ganz besonderes.
    Liebe Grüße

  2. Dimitrios Chaveas schreibt:

    Wie verhält sich das jetzt mit dem neuen s7?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


206 Abfragen in 0,427 Sekunden