Samsung Galaxy S7 mit vier Modell-Varianten geplant?

Geschrieben von

samsung-galaxy-s

Zum MWC 2016 wird es wieder heiß hergehen, wenn neben dem überraschend früh erwarteten LG G5 auch Samsung sein Samsung Galaxy S7 offiziell vorstellen wird. Zu der siebten Flaggschiff-Generation der Südkoreaner gibt es schon einige Gerüchte und auch erste Fotos zum Chassis, aber ein neues Gerücht lässt erneut darauf schließen, dass Samsung auch für dieses Jahr mit einem reichhaltigen Portfolio an Samsung Galaxy S7 Modellen aufwarten kann.

Bisher waren mehrere Modell-Varianten im Gespräch, die sich je nach Quelle der Gerüchte nach verbautem Prozessor und der Größe unterscheiden sollten. Nun heißt es, dass es zumindest in Sachen Gehäuse vier verschiedene Varianten des Samsung Galaxy S7 geben soll. Grob formuliert wird es zu den beiden Grundmodellen mit und ohne beidseitig gebogenem Display – dem Samsung Galaxy S7 und Galaxy S7 edge – jeweils noch eine Plus-Variante geben. Die Samsung Active-Variante noch nicht einmal mit einbezogen.

Samsung Galaxy S7 mal vier

In wie fern sich die Plus-Variante von dem jeweiligen Grundmodell unterscheidet lässt sich nur mutmaßen. Nimmt man ein zuletzt aufgetauchtes Gerücht zum Samsung Galaxy S7 Premium zur Hand (zum Beitrag), dann könnte es auf einen grafisch deutlich leistungsfähigeren Exynos 8890 hinaus laufen, nur wird Samsung einen solchen marginalen Unterschied kaum verkaufen können. Insofern sind noch andere Unterschiede denkbar wie zum Beispiel mehr interner Speicher, eine bessere Kamera und angelehnt an die Gerüchte zum Galaxy S7 Premium eine 4K-Auflösung für das Display. Vielleicht kommt ja auch die jüngst gesicherte Technologie namens Duo Pixel zum Einsatz (zum Beitrag). Denkbar wäre für das Samsung Galaxy S7 vieles.

Was jedoch gegen eine solche Strategie spricht ist der Marketing-Aufwand, den Samsung für gleich vier nahezu baugleiche Modelle betreiben müsste, deren Unterschiede nur minimal wären. Hinzu kommt, dass lediglich für das Samsung Galaxy S7 und das Samsung Galaxy S7 edge die Modellnummern mit SM-G930 respektive SM-G935 bekannt sind. Wo da jeweils ein Plus-Modell reinpassen soll ist fraglich.

Kurz gesagt fehlt es an eindeutigen Indizien die für einen solchen Zug sprechen würden. Zumal Samsung mit der Übernahme des Galaxy-S6-Designs die Produktionskosten für das Samsung Galaxy S7 möglichst niedrig halten will (zum Beitrag), wären Plus-Varianten eher kontraproduktiv. Wenn auch lediglich auf Seiten der Hardware.

Technisch auf höchstem Niveau

Bisher ist bekannt, dass Samsung auch mit seiner nächsten Flaggschiff-Generation wieder den Ton auf dem Markt angeben will. Dazu sollen unter anderem ein leistungsstarker Exynos 8890 Octa-Core-Prozessor helfen – der erste Prozessor mit Samsungs selbst entwickelten CPU-Kernen – mindestens 4 GB RAM, einer ebenso hervorragenden Kamera und weiteren Verbesserungen. Gespannt darf man unter anderem auf die TouchWiz-Oberfläche sein,  die nach dem Wechsel an der Spitze der Smartphone-Abteilung künftig wieder stärker in den Fokus rücken könnte.

Weitere Details zu den Eckdaten der Hardware wird es sicherlich ab Januar 2016 geben, wenn die CES 2016 stattfindet und sich die Smartphone-Branche langsam auf den Mobile World Congress 2016 vorbereitet. Spätestens dann wird sich ja zeigen, ob an den Gerüchten zu mindestens vier Modellvarianten des Samsung Galaxy S7 tatsächlich etwas dran ist und welche überhaupt in welchen Regionen der Welt verkauft werden. Vor allem aber auch, welche Märkte Samsung tatsächlich als wichtig betrachtet.

[Quelle: Evan Blass]

 

Vielen Dank das du unseren Beitrag gelesen hast! Wenn der Beitrag dir gefallen hat und du uns unterstützen möchtest, so findest unter dem folgenden Link entsprechende Möglichkeiten, wie beispielsweise einem Einkauf in unserem Fan-Shop!

 

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Ein Kommentar

  1. Pingback: [Update] Der große Samsung Galaxy Ticker: Alle News und Gerüchte - blognews

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


206 Abfragen in 0,416 Sekunden