Samsung plant mehrere Tizen-Smartphones für dieses Jahr

Geschrieben von

tizen_2Samsung arbeitet schon länger an einer eigenen Alternative zu Google seinem mobilen Betriebssystem Android. Aber so richtig ist Tizen zumindest im Smartphone-Markt noch nicht durch gestartet. Könnte durchaus daran liegen, dass es bisher nur ein einziges Modell zu kaufen gibt, aber das will der Konzern aktuellen Meldungen zufolge nun ändern.

Android ist das beherrschende Betriebssystem des Smartphone-Marktes, was man nicht oft genug wiederholen kann. Lediglich Apple iOS kann halbwegs bei dieser Übermacht mithalten, während andere Plattformen wie zum Beispiel BlackBerry sich mühsam auf dem Markt halten. Selbst Windows Phone könnte sogar vor dem endgültigen Aus stehen (zum Beitrag), was bisher allerdings nur ein Gerücht ist. Das da ausgerechnet Tizen überleben soll ist mehr als nur gewagt in den Augen vieler.

Neue Smartphones mit Tizen

Dennoch will der südkoreanische Konzern mit seiner eigenen Betriebssystem weiter angreifen (zum Beitrag) und plant noch mehrere Tizen-Smartphones für dieses Jahr. Wie diese aussehen und was sie technisch können ist laut Reuters noch nicht bekannt. Zwar gab es mal ein technisch attraktives Modell für Entwickler (zum Beitrag), aber dieses hat es nie in den freien Handel geschafft.
Laut dem Bericht plant Samsung wohl einige Modelle für die Mittelklasse, die preislich ein breites Spektrum abdecken sollen. Weitere Details zu den Plänen von Samsung rund um Tizen konnte oder vielmehr wollte die Person gegenüber Reuters nicht verraten.

Immerhin kann man damit davon ausgehen, dass Samsung weiter sein eigenes Betriebssystem ausbauen will, welches sich mittlerweile über Smartwatches und Smart TVs erstreckt. In Zukunft sind noch weitere Geräte geplant, sollte sich Tizen im Smartphone-Markt bewähren und zu einer ernst zunehmenden Alternative entwickeln. Jedoch sieht es danach bisher weniger gut aus, denn das Samsung Z1 zum Beispiel, hat in Indien gerade mal die Marke von einer Million verkaufter Geräte erreicht.

Im aktuell drittgrößten Smartphone-Markt ist das im Vergleich zur Konkurrenz nicht gerade viel, weswegen Tizen zumindest im Smartphone-Bereich bereits von einigen wieder abgeschrieben wird. Ob die neuen geplanten Modelle daher zum Erfolg führen darf man berechtigterweise anzweifeln, auch wenn Samsung seine Tizen-Plattform mit erheblich großen Werbemitteln stark vermarkten wird.

Was der Plattform letztlich fehlt und auch bei Windows Phone ein größeres Problem darstellt ist das niedrige Angebot an Apps und das Fehlen eines echten Flaggschiff-Smartphones.

[Quelle: Reuters]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


204 Abfragen in 0,425 Sekunden