Sony Xperia Tablet Z2 geleakt, mit wenig Highend-Technik

Geschrieben von

Sony Xperia Tablet Z2

Zum MWC 2014 in knapp einer Woche wird der japanische Konzern Sony sehr wahrscheinlich mit dem Xperia Tablet Z2 ein neues Tablet im Koffer haben, dass den Erfolg des Vorgängers fortführen soll. Allerdings macht schon jetzt das Bekannte zu diesem Tablet stutzig: Ist Sony bewusst zurückhaltend oder hätte es auch früher erscheinen können?

Das Xperia Tablet Z war zu seiner Zeit unbestreitbar eines der besten erhältlichen Android-Tablets. Ein Snapdragon S4 Pro Quad-Core, ein nur 6,9 mm dünnes Gehäuse und dann auch noch Pool-tauglich. Eigentlich ein großer Erfolg für die Japaner. Insofern wird der Nachfolger mit Spannung erwartet, denn in Sachen Technik ist mittlerweile wieder einiges an Luft nach oben hin offen aber glaubt man den neusten Informationen, dann wird der technische Sprung nicht ganz so groß wie vielleicht erhofft. Die Informationen stammen übrigens wie so oft vom stets sehr gut unterrichteten Evan Blass, aka @evleaks.

 

Xperia Tablet Z2 auf Schlankheitskur

Laut seinen Informationen wird das Xperia Tablet Z2 von Sony erneut in der 10-Zoll-Klasse angesiedelt, mit einem 10,1 Zoll großen Display und der hauseigenen Triluminos-Technologie. Fast schone in wenig enttäuschend ist jedoch die Auflösung von 1.920 x 1.200 Pixel, die auch schon beim Vorgänger zum Einsatz kommt. Zwar hat sich mit dem Snapdragon 800 Quad-Core und dessen 2,3 GHz schnellen vier Kerne etwas getan, auch der RAM ist mit 3 GB größer aber 16 GB interner Speicher und eben die Auflösung passen auf den ersten Blick nicht so Recht zum Premium-Anspruch den Sony eigentlich hat. Gerade im Hinblick auf die 2.560 x 1.440 Pixel des gerade mal 5,2 Zoll großen Displays des Xperia Z2.

Zumindest bleibt das Gehäuse mit 6,4 mm erneut sehr dünn, trotz 6.000 mAh Akku und 8 Megapixel Kamera hinten bzw. 2 Megapixel auf der Vorderseite. Das Android 4.4 KitKat von Haus aus vorinstalliert ist dürfte ebenso klar sein, genauso wie das wasserdichte Gehäuse des Tablets. Das ist schließlich eine der Eigenschaften, die Sony im Großteil seines Portfolios von der Konkurrenz unterscheidet.

Dennoch bleibt was das Display betrifft ein etwas fader Beigeschmack zum Xperia Tablet Z2 hängen. Oder seid ihr da andere Meinung: Schade das Sony keine höhere Auflösung bietet oder ist das gut, dass die Japaner sich zumindest beim Xperia Tablet Z2 nicht am Pixelwahn beteiligen?

[Quelle: TechStage]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


206 Abfragen in 0,411 Sekunden