Sony Xperia Z5: Vorstellung erfolgt noch dieses Jahr

Geschrieben von

Sony Xperia Z5

Obwohl das Sony Xperia Z4 noch nicht einmal offiziell vorgestellt wurde, gibt es bereits zahlreiche Details zum angeblichen Sony Xperia Z5 als Flaggschiff für 2015. Diese sind sogar dermaßen detailliert, dass Sony eigentlich das Xperia Z4 überspringen könnte, wenn da nicht Qualcomm wäre: Sony muss bzw. will auf einen bestimmten Prozessor warten.

Dieses Jahr gab es bereits zwei große Fachmessen für die Mobilfunk-Branche, auf denen Sony das diesjährige Top-Modell Sony Xperia z4 (zum Beitrag) hätte vorstellen könnten. Allerdings kam es gänzlich anders und lediglich das Sony Xperia Z4 Tablet wurde zum MWC 2015 vorgestellt (zum Beitrag). Das Flaggschiff 2015 soll vermutlich diesen Sommer seine Premiere haben. Umso verwunderlicher ist, dass es zum Sony Xperia Z5 erste Infos gibt und wenn man diesen glaubt, dann ist Sony schon ziemlich weit fortgeschritten mit dessen Entwicklung.

Erste Gerüchte zur Sony Xperia Z5 Familie

Die vielleicht größte Überraschung: Geht es nach der in der Vergangenheit recht zuverlässigen Quelle von AndroidOrigin, dann soll das Sony Xperia Z5 noch dieses Jahr als Flaggschiff für das nächste Jahr vorgestellt werden. Der Marktstart könnte erst im Januar 2016 erfolgen, was allerdings einzig und allein von Qualcomm abhängt. Laut der Quelle will Sony in jedem Fall auf den Snapdragon 820 warten, welcher eine erhebliche Verbesserung des von Überhitzung geplagten Snapdragon 810 darstellt (zum Beitrag).

Spannend wird es bei den Modell-Varianten, an denen Sony angeblich arbeitet. Zum Beispiel wird das Sony Xperia Z5 Ultra als Phablet einen Fingerabdruck-Sensor besitzen, welcher auf die jüngst vorgestellte Ultrasonic-Technologie von Qualcomm aufsetzt, aber nicht im kleineren Sony Xperia Z5 verbaut sein wird. Beide Smartphones teilen sich allerdings ein Quad HD Display in allen Märkten: Das Sony Xperia Z4 soll Gerüchten zufolge weltweit ein FullHD Display besitzen, aber in ausgewählten Märkten ein Quad HD Display erhalten (zum Beitrag).

Mehr RAM und neue Kamera

Ebenfalls in beiden Geräten verbaut sein sollen ganze 4 GB RAM und eine technisch verbesserte Kamera, zu welcher es keine näheren Details gibt. Auf einen optischen Bildstabilisator brauchen Sony-Fans jedoch nicht hoffen, denn diese Technologie will Sony anscheinend erst mit dem Sony Xperia Z6 einführen. Bleibt nur zu wünschen, dass nicht nur der Sensor selbst erheblich verbessert wird, sondern auch die Software und damit die Bildqualität im Automatik-Modus.

Übrigens soll dem Insider zufolge das Sony Xperia Z4 das letzte Smartphone sein, bei welchem die bisher bekannte OmniBalance-Designsprache zum Einsatz kommt. Die Sony Xperia Z5 Familie soll ein grundlegend neues Geräte-Design vorweisen, welches sich in keinster Weise mit den bisherigen Xperia Z Modellen vergleichen lässt. In wie fern das natürlich stimmt, wird sich erst im vierten Quartal zeigen, wenn Sony die Geräte vorstellt. Oder auch nicht.

Was haltet ihr eigentlich von diesen Gerüchten: Glaubhaft oder eher lachhaft?

[Quelle: AndroidOrigin]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


204 Abfragen in 0,457 Sekunden