WhatsApp Update bringt neue Privatfunktionen

Geschrieben von

WhatsApp Update mit Privatsphäre und Widgets

Auch wenn der Messenger WhatsApp von Facebook aufgekauft wurde, werkeln die Entwickler hier und da weiter an der beliebten App. Ob sich die Übernahme durch den Social-Network-Giganten wirklich auf die Nutzerzahlen auswirkt werden wir mit den nächsten Zahlen erfahren aber bis dahin kommen längst überfällige Funktionen für mehr Privatsphäre.

Gerade was den Datenschutz und die Privatsphäre betrifft gelten sowohl Facebook als auch WhatsApp nicht gerade als Musterbeispiele. Immerhin kann man mit dem neusten Update aus dem Play Store nun endlich seinen Online-Status verstecken, wann man zuletzt Online war und festlegen, wer das eigene Profil sowie den Status überhaupt sehen darf. Die Optionen dafür befinden sich unter Einstellungen -> Account -> Datenschutz.

Abgesehen davon bringt das WhatsApp-Update zwei Widgets mit sich (Kamera-Shortcut und ungelesene Nachrichten), die Möglichkeit für einen Freund den Dienst zu verlängern/bezahlen, eine große Vorschau von Videos in den Chats und Profilbilder bzw. das Gruppensymbol zu speichern und zu teilen. Bugfixe bringt die neue Version von WhatsApp aber auch mit sich und das betrifft die Darstellung von Flaggen-Emojis bei Sony-Geräten sowie einen behobenen Bug der Lautstärke von Sprachnachrichten, auch für Sony-Geräte und zusätzlich beim Galaxy Note 3 von Samsung.

Das Update gibt es wie üblich im Google Play Store.

WhatsApp Messenger
Entwickler: WhatsApp Inc.
Preis: Kostenlos
[Quelle: AndroidCommunity]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


210 Abfragen in 0,447 Sekunden