Xiaomi Online-Shop: Ohne Smartphones in Europa eröffnet

Geschrieben von

Xiaomi Mi Store

Wer an ein Android Smartphone oder Android Tablet des chinesischen Herstellers Xiaomi kommen will, hat dazu nur über einen der vielen Import-Händler die Chance. Offiziell werden die Geräte nur in einigen Ländern Asiens verkauft und das wird noch lange so bleiben. Dennoch öffnet der Mi Store ab sofort auch in Deutschland seine Online-Pforten.

Die Auswahl an Android Smartphones ist in Europa sowie Deutschland relativ groß, aber die technisch und auch preislich wirklich interessanten Modelle werden überwiegend in China vorgestellt und verkauft. Insbesondere das erst 2010 gegründete Unternehmen Xiaomi hat sich zum Inbegriff für sehr günstige Top-Smartphones entwickelt. Nun expandiert der Hersteller aus China offiziell nach Europa, wobei nur ausgewählte Länder dabei sind. Neben Großbritannien und Frankreich ist das auch Deutschland.

Xiaomi goes Europa

Leider hat die Sache einen großen Haken: Im Angebot des offiziellen Xiaomi Mi Store befindet sich nur Zubehör des Herstellers und keine Smartphones oder Tablets. Um ein Xiaomi Mi4 oder Xiaomi Mi Note Pro zu erhalten muss man auch weiterhin auf einen der zahlreichen Import-Händler zurückgreifen. Allgemein ist das Angebot noch recht überschaubar und das hat auch seine Gründe. Das Unternehmen will zunächst das Interesse deutscher bzw. europäischer Kunden im Rahmen eines Beta-Tests ausloten.

Daher findet sich im Angebot des offiziellen Mi Store nur folgendes wieder: Der Fitness- und Schlaf-Tracker Mi Band, die Kopfhörer Mi Headphone sowie zwei Akku-Packs Mi Power Bank mit 5.000 respektive 10.400 mAh Kapazität. Die Verfügbarkeit der Produkte soll schon zum Start begrenzt sein wie es heißt. Die Bezahlung erfolgt per PayPal und die Lieferzeit liegt bei bis zu sieben Werktagen. Als Lieferdienste stehen UPS, FedEx und DHL zur Auswahl. Wie lange der Testlauf dauert und ob noch weitere Produkte hinzukommen ist übrigens nicht bekannt.

So gut die Produkte auch sein mögen, die meisten werden dennoch auf die Smartphones und das Tablet von Xiaomi warten. Bisher hat das Unternehmen allerdings keine Ambitionen hierzulande zu starten, was mit der hohen Marktsättigung durch Samsung und Co. zu tun hat. Schwellenländer bieten derzeit das geringste Risiko und die größten Wachstumschancen für Xiaomi, weswegen Indien, Brasilien und andere Schwellenländer derzeit Priorität haben (zum Beitag).

[Quelle: Xiaomi Mi Store]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


208 Abfragen in 0,491 Sekunden