Chaostage bei Xiaomi: Große Flaggschiff-Welle kommt auf uns zu!

Xiaomi sorgt nicht nur in der Einsteiger- und Mittelklasse für ein schier unüberschaubares Portfolio, nun scheint auch eine große Flaggschiff-Welle auf uns zu zukommen. Unter Umständen stehen uns gleich Vier Android-Smartphones mit einer stattlichen Ausstattung bevor. Glückwunsch an den, der das Chaos noch überschaut.

 

Kommt nun die große Xiaomi Flaggschiff-Welle auf uns zu?

Ganz ehrlich, die allen Anschein nach auf uns zukommende große Flaggschiff-Welle macht nicht wirklich einen Sinn und muss wohl auch nicht verstanden werden. Nicht nur das wir als Berichterstatter und Tester am Ende keine eindeutige Empfehlung mehr aussprechen können, auch das Produkt selbst leidet unter der Menge an Smartphones. Diese können unmöglich nachhaltig mit entsprechenden Updates gepflegt werden. Doch wovon berichten wir hier eigentlich.

Xiaomi 12 Ultra

Am vergangenen Wochenende haben wir darauf aufmerksam gemacht, dass Xiaomi plant im kommenden Monat Juli 2022 das Xiaomi 12 Ultra, das Xiaomi 12S und das 12S Pro an den Start zu bringen. Smartphones, welche durch die Reihe nur mit Flaggschiff-Prozessoren wie dem Snapdragon 8+ Gen 1 und MediaTek Dimensity 9000 Octa-Core-Prozessor ausgestattet sind. Einige Experten vermuten nun dass sich Xiaomi intern dazu entschieden hat, die T-Serie in eine S-Serie umzubenennen. Sollte das so sein, können wir ein wenig entspannen. Wenn nicht sehen wir eine große Flaggschiff-Welle auf uns zukommen. Denn inzwischen hat sich auch schon die Xiaomi 13 Series für dieses Jahr angekündigt.

Zu allem Unglück kommt die Xiaomi 13 Series auch noch früher

Unter normalen Umständen würden wir die vermutlich erneut aus drei Smartphones bestehende Serie für Ende des Jahres erwartet. Der recht gut informierte Leaker „Digital Chatstation“ gibt nun aber über das chinesische soziale Netzwerk Sina Weibo bekannt, dass wir die Xiaomi 13 Series bereits einen Monat früher präsentiert bekommen. Demzufolge im November 2022, anstelle Ende Dezember 2022. Weiterhin gibt es zu Protokoll, das zumindest zwei Kandidaten der Serie mit dem noch gar nicht präsentierten Snapdragon 8 Gen 2 Octa-Core-Prozessoren ausgestattet sein sollen.

Snapdragon 8 Gen 2 von Qualcomm

Unter der Modellnummer „SM8550“ wird dieser bei Qualcomm bereits geführt und entwickelt. Der Codename ist „Kailua“, ein Ort auf Hawaii wo der kalifornische Chip-Hersteller einmal im Jahr seine Tech Summit (Gipfeltreffen) abhält. Das bedeutet also am Ende dass wir innerhalb kürzester Zeit im besten Fall fünf neue – im schlechtesten Fall sieben neue Premium-Smartphones vorgestellt bekommen. Eben die angekündigte große Flaggschiff-Welle. *Facepalm*

[Quelle: Sina Weibo]

Xiaomi 12 versus Xiaomi 12 Pro im Test der Kameras

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.