Das Realme GT 2 Pro wird seinem teuren Preis gerecht

Eigentlich sollten wir am 9. Dezember das Realme GT 2 Pro offiziell vorgestellt bekommen. Keine Preise oder ein Verkaufsstart, aber zumindest neue Informationen zu dem Flaggschiff. Stattdessen wurde im Heimatland das Smartphone in einer Fan-Community verlost, ohne das besagte Device dabei einmal zu Gesicht zu bekommen. Doch ganz mit leeren Händen stehen wir dennoch nicht vor euch: Denn ein bekannter Leaker hat ein Foto des Smartphones veröffentlicht auf dem die technischen Daten abzulesen sind. Ein weiteres Foto der Vorderseite gibt eine echte Sensation bekannt.

 

Das war ein Satz mit X

Ja – klappern gehört zum Handwerk. Eine Eigenschaft die sich die ehemalige Oppo-Tochter besonders gut zu Eigen gemacht hat. Für den 9. Dezember wurde von dem chinesischen Konzern zu einem Event geladen, auf dem es Neuigkeiten zu dem nächsten Premium-Smartphone geben sollte, wie Realme-Gründer und CEO Sky Li das Realme GT 2 Pro gern bezeichnet. Schließlich hatte am selben Tag Motorola mit dem Moto Edge X30 ebenfalls ein Smartphone mit dem nagelneuen Snapdragon 8 Gen 1 zu präsentieren. Doch während bei Realme lediglich eine Verlosung ohne Übergabe des neuen Smartphones innerhalb der Realme-Community stattgefunden hat, stellte die Lenovo-Tochter tatsächlich das erste Smartphone mit dem Flaggschiff-SoC (System on a Chip) vor.

Das Realme GT 2 Pro zeigt sich von der Vorderseite

Doch an dieser traurigen Stelle soll der Beitrag noch nicht beendet sein. Im Abstract hatte ich eine dicke Überraschung angekündigt. Und wie es der Zufall so will, tauchten dennoch insgesamt zwei sehr aussagekräftige Fotos des Realme GT 2 Pro erstmalig von der Vorderseite des Smartphones auf. Das eine stammt vom Leaker „Ishan Agarwal„, das andere von „GizmoChina„. Das Foto des jungen Tippgebers zeigt augenscheinlich das GT 2 Pro in einer Schutzhülle mit den Angaben der technischen Daten. Aber – der obere Teil fehlt auf dem Foto. Und das aus einem guten Grund, wie uns das zweite Foto eindrucksvoll darstellt. Wir sehen nix – außer einen extrem dünnen Rand. Keine Frontkamera. Und wenn Realme keine Pop-up-Kamera verbaut hat – wovon wir nicht ausgehen – dann gibt es eine Under-Display-Camera (UDC). Letzten Informationen zufolge mit 32 Megapixel.

Realme GT 2 Pro Display-Fotos

Beeindruckende Technische Daten werden offenbart

Die technischen Daten sind aber nicht minder spektakulär. Neben dem bereits bekannten Snapdragon 8 Gen 1 werden wir wohl eine Version bekommen, welche mit 12 GB LPDDR5 RAM und satten 1 TB internen UFS 3.1-Programmspeicher ausgestattet sein wird. Gerüchten zufolge wird das Android-12-Smartphone ein 6,7 Zoll großes AMOLED-Display mit einer WQHD+-Auflösung und einer Bildwiederholrate von 120 Hertz besitzen. Dem beeindruckenden Kamera-Array quer über die Breite des Realme GT 2 Pro sollen zwei 50-Megapixel-Sensoren (Sony IMX766) zuzüglich einer 8-Megapixel-Telezoom-Kamera innewohnen. So langsam erklärt sich, warum Sky Li recht früh einen Preis von mindestens 800 US-Dollar angekündigt hat.

[Quelle: Ishan Agarwal | GizmoChina]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.