Erste Xiaomi 12 Foto dokumentiert fehlende Under-Display-Kamera

Wollen wir den Experten vertrauen, dann haben wir heute die ersten Fotos eines Xiaomi 12 in freier Wildbahn vor uns liegen. Die Fotos sind wie zuvor schon häufiger geschehen, augenscheinlich in den öffentlichen Verkehrsmitteln in China aufgenommen worden und zeigen das nächste Flaggschiff-Smartphone ausschließlich von der Vorderseite. Eines wird schnell deutlich, die kolportierte Under-Display-Kamera hat das hier uns vorliegende Device nicht verbaut.

 

Xiaomi 12 im öffentlichen Nahverkehr gesichtet

Den aktuellen Gerüchten zufolge soll zumindest eines der optionalen drei Xiaomi 12 Smartphones bereits in dem nächste Woche beginnenden Monat November 2021 erscheinen. Daher sind die auf dem chinesischen sozialen Netzwerk Sina Weibo aufgetauchten beiden Fotos gar nicht mal so unwahrscheinlich. Das Device, welches wir hier augenscheinlich in der chinesischen Öffentlichkeit abgelichteten sehen, scheint von einem Xiaomi-Mitarbeiter zu sein, welches typisch für Prototypen in einer Hülle mit einem seitlichen Aufkleber versehen ist. Und jene Hülle verhindert im Grunde auch effektiv einen umfassenden ersten Eindruck des in Kürze zu erwartenden Xiaomi-Flaggschiff.

Xiaomi 12 Fotos

Keine Under-Display-Kamera

Wir erkennen lediglich oben in der Mitte des möglichen Xiaomi 12 eine Punch-Hole-Frontkamera. Hier war lange Zeit zu hören, dass wie bei dem Xiaomi MIX 4, welches nach wie vor nur in China oder entsprechenden Importhändlern wie TradingShenzhen* zu bekommen ist, eine Under-Display-Kamera verbaut sein soll. Fraglich ob keines der drei Modelle der neuen Serie eine solche Kamera bekommen wird. Unsere ersten Tests mit der Kamera haben zwar eine deutliche Verbesserung zu älteren Modellen wie dem ZTE Axon 20 (und auch ZTE Axon 30) erkennen lassen – wirklich alltagstauglich waren die Ergebnisse aber noch nicht. In sofern eher ein Vorteil.

Während auf den ersten Fotos der Blick auf die Seite aufgrund der Schutzhülle verwehrt wird, zeigt ein weiteres Bild eines Displayschutzes, welches ebenfalls von Sina Weibo stammt, dass das Display des Xiaomi 12 wohl an den Seiten leicht gewölbt sein wird. Vergangene Berichten gehen davon aus, dass das Xiaomi 12 das erste Smartphone mit einem verbauten Snapdragon 895/898 Octa-Core-Prozessor sein wird. Einen finalen Namen des Flaggschiff-SoC (System on a Chip) von Qualcomm ist nach wie vor unbekannt.

Displayglas

Die nächste Generation lädt mit 200 Watt

Nachdem die 120 Watt „HyperCharge“-Technologie inzwischen auch in der Mittelklasse Einzug erhalten hat (siehe Redmi Note 11 Pro+), soll es nun in der Premiumklasse ein 200-Watt-Netzteil sein mit dem der 5.000 mAh starke „Dual-Core-Akku“ aufgeladen werden soll. Weiterhin sollen zumindest das Basis- und Pro-Modell drei 50 Megapixel-Sensoren verbaut haben. Nur bei dem Ultra-Modell ist von einer 200-Megapixel-Gimbal-Kamera  (ISOCELL HP1) die Rede.

[Quelle: Sina Weibo | via NotebookCheck]
*Hinweis: Der Artikel beinhaltet Affiliate-Links zu Händlern. Bei einem Kauf eines Geräts über einen solchen Link unterstützt ihr GO2mobile. Für euch entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten.

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.