Fossil: Erste Wear OS 3.0 Smartwatch mit Wear 5100 angeteasert!

Als es noch um die Frage um ein Update von Wear OS by Google zu dem neuen Wear OS 3.0 ging, hatte Fossil im Juni eine klare Absage erteilt und noch für dieses Jahr drei neue Smartwatches mit dem gemeinsam mit Fitbit, Samsung und Google entwickelten Betriebssystem angekündigt. Die erste Fossil Wear OS 3.0 Smartwatch der 6. Generation wird nun von dem texanischen Fashion-Unternehmen beworben. Kurz vor dem Release der Samsung Galaxy Watch4 und Watch 4 Classic. Zufall?

 

Fossil und Google in enger Kooperation

Fossil Group Smartwatches

Lange Zeit ist von einer Google Pixel Watch die Rede gewesen, welche zuletzt sogar in Zusammenarbeit mit Fossil vermutet wurde. Grund war der Kauf einer geheimnisvollen Technologie durch Mountain View im Januar 2019. Seitdem – still ruht der See. Bis es Anfang dieses Jahres hieß, das Google nach dem Fitbit-Einkauf sich mit Samsung zusammen getan hätte und den südkoreanischen Konzern überreden konnte sich von seinem Betriebssystem Tizen OS abzuwenden und gemeinsam ein neue OS ins Leben zu rufen. Heute wissen wir das es Wear OS 3.0 heißt, was zugegebenermaßen nicht sonderlich kreativ ist und den Einfluss von Fitbit und Samsung meiner Meinung nach weder spiegelt noch würdigt.

Direkt ging die Fragen der Medien los, ob und wenn welche Wear OS by Google Smartwatches ein Update/Upgrade auf Wear OS 3.0 erhalten würden. Die Antworten waren ernüchternd. Lediglich die TicWatch Pro 3 GPS, TicWatch Pro 3 Cellular/LTE und die TicWatch E3 von Mobvoi werden mit einem Update versehen. Die Fossil Group kündigte an, gar kein Update zu liefern und stattdessen gleich drei neue Uhren mit Wear OS 3.0 noch in diesem Jahr zu liefern.

Erste Fossil Wear OS 3.0 Smartwatch

Snapdragon Wear 5100

Nun die erste Wear OS 3.0 Smartwatch der 6. Generation teasert das Unternehmen nun an. Kurz bevor Samsung mit der Galaxy Watch 4 und Watch 4 Classic die ersten beiden Uhren mit Kooperationsbetriebssystem präsentiert. Einer jüngst eingerichteten Fossil-Seite entsprechend, deutet sich auch die Nutzung des in Kürze zu erwartenden Snapdragon Wear 5100 Prozessors von Qualcomm an. Zeitlich gesehen würde das durchaus passen. Denn dort heißt es „Way more, Way faster“. Weiter informiert das Modelabel wie folgt:

Neue Funktionen helfen Ihnen, Ihren Alltag zu synchronisieren und jede Routine um beneidenswerte Leichtigkeit zu gestalten. Unsere Fossil Smartwatches sind bekannt für ihre Vielseitigkeit und modernste Technologie mit Funktionen wie Google Pay™, Google Assistant, Aktivitätstracking und vielem mehr. Unsere neuen Gen 6 Smartwatches, sind Hightech-Uhren, die Ihren persönlichen und einzigartigen Stil widerspiegeln. Wenn Sie ins Fitnessstudio gehen oder den Tag mit Wandern verbringen möchten, können Sie mit unseren Silikon-Uhrenarmbändern Ihre Aktivitäten ganz einfach verfolgen und an Ihre Grenzen gehen, ohne sich Sorgen machen zu müssen, dass Ihre Uhr verschmutzt wird. Wir können zwar noch nicht ins Detail gehen, wie großartig unsere neue Gen 6 Smartwatch ist, aber wir können Ihnen sagen, dass es den Hype wert ist. Alles, was Sie an unserer Wearable-Technologie der 5. Generation lieben, erhält ein frisches Makeover, das Ihnen sicher gefallen wird. Wir waren die erste Smartwatch mit einem Snapdragon-Prozessor und haben hart daran gearbeitet, neue Wege zu erforschen, zu testen und zu entwickeln, um unsere Gen 6 noch unglaublicher zu machen.

Etwas verstörend an der gesamten Werbung zur ersten Fossil Wear OS 3.0 Smartwatch finde ich, dass man nach wie vor mit „Wear OS by Google“ für die Uhr der 6. Generation wirbt. Irgendwie ein Widerspruch in sich. Vielleicht wollte man auch einfach nicht das Samsung-Logo auf seiner Seite darstellen.

[Quelle: Pressemitteilung]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.