Google I/O 2021 ohne Google Pixel 5a

Gerüchte zu einem ersatzlosen Ausfall des Google Pixel 5 wurden gestern Abend vom YouTuber Jon Prosser initiiert. Schuld soll nach seinen bis dato eher unzuverlässigen Quellen der akute Chip-Mangel sein. Das wurde dann aber später am Abend von Google selbst dementiert. Das Google Pixel 5a Smartphone wird es sehr wohl geben, aber eben nicht zur Google I/O 2021.

Eine weitere Prosser Pleite

Regelmäßige Leser von GO2mobile werden vermutlich schon meine Einstellung gegenüber Aussagen von Jon Prosser kennen. Zu oft waren seine Prognosen schlichtweg falsch. Der Klassiker waren seine Informationen zu dem Release des Google Pixel 4a. Sein letzter Clou, war die Vorhersage zum Release des Apple iPad Pro (2021). Natürlich auch inkorrekt. Als ich gestern Abend gelesen habe das er und seine Quellen gehört hätten, dass das Google Pixel 5a ersatzlos gestrichen wurde, war klar das ich nicht darüber berichten werde. Denn seinen Aussagen zufolge, sei die Chip-Knappheit der Grund für das Ausbleiben der neuesten A-Serie aus Mountain View. Das macht aber tatsächlich wenig Sinn.

Wenig später sprang aber Android Central dem YouTuber und selbst ernannten Technik-Analysten Prosser zur Seite (der Artikel wurde inzwischen überarbeitet). Auch die Quellen des Android-Magazins bestätigten diese Angaben. Nun hatte sich das Blatt gewendet und ein Artikel hatte in meinen Augen eine glaubwürdige Berechtigung. Doch noch später am Abend sollte sich das Blatt ein weiteres Mal wenden.

Google Pixel 5a

Das Google Pixel 5a kommt – aber nicht überall

Denn Google selbst äußerte sich zu den Spekulationen, was im Allgemeinen schon sehr ungewöhnlich ist. Das Google Pixel 5a kommt, so der Konzern. Nur nicht zur Google I/O 2021 wie zuvor von uns vermutet und auch nicht weltweit. Vielmehr wird das Smartphone der „preiswerten“ A-Serie später im Jahr und gemäß dem Turnus veröffentlicht werden. Der genau Wortlaut ist wie folgt:

Das Pixel 5a 5G wird nicht eingestellt. Es wird später in diesem Jahr in den USA und in Japan erhältlich sein und im Einklang mit der Einführung der A-Serie im letzten Jahr angekündigt.

Unklar ist bislang, was mit der Verfügbarkeit außerhalb der USA und Japan ist. Es wäre also durchaus denkbar, dass wir das Google Pixel 5a nicht in Deutschland zu kaufen bekommen. Da aber eh ein Verkaufsstart im Herbst 2021 angestrebt wird, dürfte vermutlich eh das Google Pixel 6 mit dem ersten und eigenen Google Silicon Chipsatz in den Fokus vieler geraten.

[Quelle: Android Central]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.