Google I/O 2021: Letztes Jahr Ausfall – dieses Jahr für alle und kostenlos!

Die Google I/O 2020 musste COVID-19 bedingt ausfallen. Dieses Jahr wird die Google I/O 2021 vom 18. bis zum 20. Mai rein digital und zum ersten mal kostenlos für alle stattfinden. Auch auf dieser Entwicklerkonferenz erwarten wir einige Neuheiten aus der Software-Abteilung. Allen voran Android 12, welches Mountain View mit Sicherheit auf der Messe in einer Beta-Version veröffentlichen wird. Aber auch Hardware wurde in der Vergangenheit schon auf der Developer-Conference gesichtet. Hier hätten wir auch den ein oder anderen Vorschlag zu bieten.

 

Google I/O 2021 für alle und kostenlos!

Traditionell wird die Google Entwicklerkonferenz mit einem Rätsel angekündigt, dessen Lösung das Datum der Veranstaltung preisgibt. So auch in diesem Jahr. Und obwohl das Rätsel gelöst ist, lässt es sich noch spielen. Im vergangenen Jahr wollte Google ziemlich lang an der realen Konferenz mit echtem Publikumsverkehr festhalten und hat es dann COVID-19 bedingt nicht mehr organisatorisch geschafft auf eine komplett virtuelle Veranstaltung zu wechseln. Daher fiel 2020 die Google I/O zum ersten Mal ersatzlos komplett ins Wasser. Das ist nun wird nun auf der Google I/O 2021 anders sein. Sie findet komplett digital statt, ist zum ersten Mal kostenlos und für alle Teilnehmer geöffnet. In der Vergangenheit waren die begehrten und zum Teil wirklich teuren Tickets nur im Losverfahren zu bekommen und wenige Minuten nach Freigabe vergeben.

Am Dienstag den 18. Mai 2021 wird der Event mit der traditionellen Keynote starten und drei Tage lang bis einschließlich Donnerstag den 20. Mai gehen. Bei einigen der Veranstaltungen wird eine separate Registrierung notwendig sein. Das genaue Programm will Mountain View aber noch bis Ende April bekannt geben. Da die Google I/O 2021 sich primär an Developer richtet, ist sie ähnlich der Apple WWDC21 auf Software fokussiert. So dürfen wir mit Sicherheit den Release von Android in der Version 12 Beta erwarten. Aber auch Neuigkeiten zu Wear OS – dem mobilen Betriebssystem für Wearables und smarte Uhren, Android TV, dem gesamten Home-Entertainment samt Google Assistant, sowie Chrome OS werden dieses Jahr ein Thema.

Hoffnung auf neue Hardware stirbt zuletzt

In den vergangenen Jahren nutzte der Google-CEO Sundar Pichai gern die Keynote um auch Hardware-Produkte vorzustellen. Sollte das auch dieses Jahr der Fall sein, so dürften wir uns auf ein Google Pixel 5a freuen. Wenngleich aktuell heftig ein hauseigener Prozessor auf einer „Whitechapel“-Plattform mit dem Namen „Google Silicon“ und der Bezeichnung „GS101“ thematisiert wird, glaube ich dennoch wäre eine Präsentation des ersten Google-Chipsatz in Kooperation mit Samsung noch zu früh. Dieser wird frühestens für das Google Pixel 6 im Herbst 2021 erwartet. Aber auch dieses Jahr könnte uns Google alle überraschen.

[Quelle: Google I/O]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares