Google Pixel 5a oder Pixel 6: Prosser prognostiziert Launch-Termin!

Der YouTuber Jon Prosser hatte im vergangenen Jahr eine recht peinliche Vorstellung im Bezug auf seine Angaben zu einem Launch-Termin des Pixel 4a gemacht. Das hält ihn augenscheinlich nicht davon ab, sich auch dieses Jahr wieder zu blamieren. Oder stimmen diesmal seine möglichen Angaben zu einem Google Pixel 5a, beziehungsweise Google Pixel 6, welches am 11. Juni erscheinen soll?

 

Sehen wir das Google Pixel 5a oder 6 am 11 Juni?

Zugegeben ist unser Meinung von dem YouTuber und Tech-Analysten Jon Prosser ein wenig voreingenommen. Hatte er sich doch im vergangenen Jahr mit seinen ständig neuen Terminen zu einem Launch des Google Pixel 4a, als Leaker wenig vertrauenswürdig gezeigt. Fairerweise muss man aber auch gestehen, dass Google es ihm nicht leicht gemacht hat. Vermutlich hat man in Mountain View tatsächlich COVID-19 und George Floyd bedingt mehrfach den Launch-Termin verschoben. Geben wir ihm also eine weitere Chance.

Laut seinen ungenannten Quellen, wird am 11. Juni 2021 ein Google Smartphone offiziell vorgestellt werden. Dabei ist sich Prosser nicht sicher, ob es sich um das Google Pixel 5a oder Pixel 6 handeln wird. Ein Google Pixel Fold – an dem Mountain View Gerüchten zufolge ebenfalls arbeiten soll – wird es ja wohl nicht sein.

https://twitter.com/jon_prosser/status/1367844872892387330

Weinig optische Veränderungen

Wenn wir Steve Hemmerstoffer Glauben schenken sollen, der aktuell einen deutlich besseren Ruf genießt, dann wird es ein Google Pixel 5a. Hierzu hatte der Leaker zuletzt schon ein auf CAD-Skizzen basierendes Bild erstellen lassen. Technische Daten liegen zu dem Android-Smartphone bis auf ein 6,2 Zoll großes OLED-Display mit einer FHD+-Auflösung nicht vor. Das Design zeigte nur wenige Unterschiede zu einem Google Pixel 4a 5G, außer dass es mit den Maßen von 156,2 x 73,2 x 8,8mm ein wenig größer geworden ist.

Google Pixel 5a

Der Leak von Jon Prosser sieht im Übrigen für den Monat April den Release für neue Google Pixel Buds vor. Den kabellosen In-Ear-Kopfhörern des Konzerns. Hierzu gibt es allerdings von vertrauenswürdigeren Quellen keine Bestätigung. Zumindest bei dem Launch-Termin zur Oppo Find X3-Serie am 11. März lag er richtig. Ob der Verkauf tatsächlich erst einen Monat später startet, wurde indes noch nicht bestätigt.

[Quelle: Jon Prosser]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.