Google Pixel 8 Series und der Tensor GS301 Prozessor

Unter dem Motto: Wenn es mal wieder ein wenig früher sein darf – gibt es nun erste Informationen zu dem in der Google Pixel 8 Series erwarteten hauseigenen Octa-Core-Prozessor der dritten Generation. Dieser wird vermutlich der aktuellen Nomenklatur zufolge als Tensor GS301 beschimpft werden. Allen Anschein nach wird Google an der engen Zusammenarbeit mit Samsung weiterhin festhalten.

 

Bevor es hier so richtig mit dem Google Tensor GS301 losgeht, noch der ausdrückliche Vermerk, dass es sich hier um ein Gerücht handelt, welches wir von dem Galaxy Club in Erfahrung gebracht haben. Eine gewisse Skepsis ist also generell nicht untersagt.

Auch in der Google Pixel 8 Series erwarten wir einen Tensor-Chip

Mit der Google Pixel 6 Serie hat Mountain View einen großen Schritt in Richtung Unabhängigkeit von Qualcomm eingeschlagen. Gemeinsam mit der SLSI-Abteilung (System Large Scale Integration) von Samsung Semiconductor wurde der Tensor GS 101 Tri-Cluster-SoC (System on a Chip) in einer 5-Nanometer kleinen Strukturbreite gefertigt. Für die Google Pixel 7 Series folgt nun der Tensor GS201 Chipsatz (Codename „Cloudripper“) mit der Modellnummer S5P9855. Zur Vervollständigung: Der erste Tensor-Prozessor hatte die Modellnummer S5P9845 und den Codenamen „Whitechapel“.

Das ist aus dem Grund ziemlich interessant, weil die Modellnummer die eigentliche Basis des Samsung-Exynos-Prozessors enttarnt. So ist auch leicht auszurechnen wo wir bei dem Tensor GS301 für die Google Pixel 8 Series landen werden. Denn Samsung arbeitet bereits an einem Exynos 2300 mit der Modellnummer S5E9935. Insofern wird für den nächsten Google-Chip der 3. Generation mit der Nummer S5P9865 gerechnet. Angeblich sei der unter dem Codenamen „Ripcurrent“ geführte SoC bereits in der Testphase.

Vielleicht schon im 3-Nanometer-Prozess gefertigt

Google Tensor Chip

Wurde der erste Tensor-Chip noch im 5-Nanometer-Prozess gefertigt, erwarten wir für den GS201-Prozessor einen 4-Nanometer-Prozessknoten und für den Tensor GS301 eine Fertigung im 3-Nanometer-Verfahren. Je kleiner der Prozessknoten ist, um so mehr Transistoren passen drauf und kann so in seiner Gesamtheit deutlich leistungsfähiger werden. Doch bis zur Google Pixel 8 Series mit jenem verbauten Tensor-Chip der 3. Generation ist es noch ein Weilchen hin. Wir erwarten jetzt erst einmal am 6. Oktober die Google Pixel 7 Serie, gemeinsam mit der Google Pixel Watch.

[Quelle: Galaxy Club | via 9to5Google]

[Video] Google Pixel 6a im Fast Unboxing

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.