Google Pixel Watch und Pixel 6a: Prosser meldet Verzug

Überrascht es irgend jemanden das a) der selbsternannte Analyst und b) Mountain View eine Verspätung für die Google Pixel Watch und das Pixel 6a Smartphone vermelden? Genau genommen ist es gar nicht Google welche ständig einen Release verschieben. Es sind nur die sogenannten Informanten die das behaupten. Eigentlich auch nur einer und der heißt Jon Prosser und weiß sich entsprechend in Szene zu setzen.

 

Jon Prosser verschiebt die Google Pixel Watch und Pixel 6a

Ganz ehrlich? Ich weiß nicht wie ich diese fiktiven Release-Termine – wie in dem heutigen Fall Google Pixel Watch und das Pixel 6a Smartphone – bewerten soll. Speziell der YouTuber und selbsternannte Technik-Analyst Jon Prosser inszeniert sich gern in seiner „Front Page Tech“-Show und hält diese mit derartigen Meldungen auch am Laufen. Dem gegenübersteht aber auch der frühe und nahezu korrekte Leak der Google Pixel 6 Series, welcher meinen höchsten Respekt zollt. Was soll man also von der heutigen Meldung halten.

Google Pixel 6 und 6 Pro by Jon Prosser

Verzug um einen weiteren Monat

Prosser hat aus seinen nicht näher genannten Quellen in Erfahrung gebracht, das Mountain View den Release des Google Pixel 6a aufgrund der Chip-Krise verschoben hätte. So soll die Präsentation nicht mehr wie ursprünglich geplant auf der Google I/O 2022 Entwicklerkonferenz am 26. Mai stattfinden. Vielmehr sei das Datum nun um zwei Monate verschoben worden. Somit wäre als Ende Juli der nächste Launch-Termin avisiert. Und weil man schon gerade dabei ist, bereitet man den nächsten Verzug auch schon einmal den Weg.

Gemeint ist natürlich die Google Pixel Watch, die nach Prossers Aussagen noch für den 26. Mai steht, aber seine Quellen da auch schon Probleme sehen diesen Termin zu halten. Den Leckerbissen hält er sich vermutlich noch für seine nächste Folge zurück. Obwohl – mit dem Google Pixel Fold aka Pixel Notepad lässt sich mit Sicherheit auch noch einiges konstruieren. Meinem Empfinden zufolge habe ich in der Smartphone-Branche gar nicht so richtig was von dem Chipmangel mitbekommen. Durchaus möglich das diese „China first“-Politik dazu beigetragen hat das ganze Thema ein wenig aufzuweichen.

Google Pixel Watch

Spielt die Chip-Krise bei Google eine Rolle?

Doch Google verbaut doch seinen eigenen Tensor GS101-Chip. Und das auch nicht in den Mengen, wie es Samsung, Xiaomi oder der BBK-Konzern es tut. Kommt denn bei einem etwaigen „Google Pixel Watch“-Verzug auch die Chip-Krise als Begründung? Und wird dann die Entwicklerkonferenz noch wie geplant im Mai 2022 stattfinden?

[Quelle: Jon Prosser]

TicWatch Pro 3 Ultra GPS im Test: Jetzt vom US-Militär zertifiziert

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.