Honor 60 und 60 Pro offiziell: Upgrade mit Hintergedanken?

Die ehemalige Huawei-Tochter Honor hat nun relativ zügig mit dem Honor 60 und 60 Pro ein Upgrade zu dem in Deutschland gerade erst erhältlichen Honor 50 offiziell vorgestellt. Doch wie wir gleich sehen werden sind die Unterschiede zum Vorgänger marginal. Warum präsentiert Honor so kurz nach Release der Honor 50 Series die Nachfolger?

 

Honor 60 und 60 Pro sind offiziell – doch warum die Eile?

Gestern war es nun soweit, dass die ehemalige Huawei-Tochter wie im Vorfeld angekündigt in China uns zwei neue Smartphones mit dem Honor 60 und 60 Pro präsentierte. Angesichts dessen, dass man die Honor 50 Series erst im Sommer 2021 vorgestellt hatte, ein recht kurzer Zyklus. Doch steckt da am Ende ein ganz anderer Gedanke dahinter? Beide Generationen sehen sich auf den ersten Blick recht ähnlich. Bei einem zweiten Blick erkennt man aber dennoch die Unterschiede. Unsere übersichtliche Tabelle zeigt euch zusätzlich die Entwicklung von der technischen Seite her. Wenngleich diese nur sehr gering ist. Was also könnte der Grund für ein Honor 60 und 60 Pro sein?

Honor 50 versus Honor 60

Nun – erinnern wir uns das zum einen Honor heute offiziell als eigenständiges Unternehmen gilt, da der ehemalige Mutterkonzern Huawei unter US-Embargo steht und damit Probleme an hat an 5G-SoCs (System on a Chip) und Google Mobile Services zu kommen. Doch sowohl die Honor Magic3 Series als auch die Honor 50 Series sind 1:1 umgelabelte Huawei-Smartphones. Schnell wurde die FCC (Federal Communications Commission) aufmerksam und überlegte sich für Honor ebenfalls US-Sanktionen einzuführen.

Man wollte ein eigenständiges Smartphone

Ich behaupte mal das Honor 60 und 60 Pro sind die Antwort auf diese Frage. Diese Modelle scheinen meiner ersten Recherche nach keine umgelabelten Huawei-Smartphones zu sein. Wenngleich sich das Design nur minimal unterscheidet. Die Displays sind minimal größer. Das Pro bietet ein Quad-Curved-Panel und während es bei der 108-Megapixel-Hauptkamera keine Veränderungen gibt, zeigt sich zumindest das Honor 60 Pro mit einer zweiten 50-Megapixel-Makro- und Ultra-Weitwinkel-Kamera und einem in der Mitte kleinen 2-Megapixel-Tiefensensor deutlich besser ausgestattet. Auch die 50-Megapixel-Frontkamera – welche die von Huawei bekannten Air-Gesten beherrscht – hinterlässt einen bleibenden Eindruck. Auch der Akku ist mit 4.800 mAh ein wenig angewachsen. Aber vergleicht einmal selbst.

Honor 60 Series

Technische Daten im Vergleich

Technische Daten Honor 50 Honor 60 Honor 60 Pro
Honor 50 Honor 60 Honor 60 Pro
Display 6,57 Zoll Curved OLED
2.340 x 1.080 Pixel bei 392 ppi
Bildwiederholrate 120 Hz
Touch-Abtastrate 300 Hz
6,67 Zoll Curved OLED
2.340 x 1.080 Pixel bei 395 ppi
Bildwiederholrate 120 Hz
Touch-Abtastrate 300 Hz
6,78 Zoll Quad-Curved OLED
2.652 x 1.080 Pixel bei 429 ppi
Bildwiederholrate 120 Hz
Touch-Abtastrate 300 Hz
Helligkeit unbekannt unbekannt unbekannt
Prozessor Snapdragon 778G Octa-Core (6nm)
4x ARM Cortex A78 max 2,42 GHz
4x ARM Cortex A55 max 1,8 GHz
Adreno 642L GPU
Snapdragon 778G Octa-Core (6nm)
4x ARM Cortex A78 max 2,42 GHz
4x ARM Cortex A55 max 1,8 GHz
Adreno 642L GPU
Snapdragon 778G Plus Octa-Core (6nm)
4x ARM Cortex A78 max 2,5 GHz
4x ARM Cortex A55 max 1,8 GHz
Adreno 642L GPU
RAM 6/8 GB LPDDR4X 8/12 GB LPDDR4X 8/12 GB LPDDR4X
Speicher 128/256 GB
(nicht erweiterbar durch microSD-Card)
128/256 GB
(nicht erweiterbar durch microSD-Card)
128/256 GB
(nicht erweiterbar durch microSD-Card)
Anschlüsse USB-Type-C (2.0)
keine 3,5 mm Audio-Klinke
USB-Type-C (2.0)
keine 3,5 mm Audio-Klinke
USB-Type-C (2.0)
keine 3,5 mm Audio-Klinke
Drahtlos WLAN 802.11 b/g/n/ax,
2,4, und 5 GHz
Bluetooth 5.2,
NFC
GPS, AGPS, Glonass, BeiDou, Galileo
WLAN 802.11 b/g/n/ax,
2,4, und 5 GHz
Bluetooth 5.2,
NFC
GPS, AGPS, Glonass, BeiDou, Galileo
WLAN 802.11 b/g/n/ax,
2,4, und 5 GHz
Bluetooth 5.2,
NFC
GPS, AGPS, Glonass, BeiDou, Galileo
LTE 4G/5G 4G/5G 4G/5G
Kamera 108 MP (primär, f/1.9)
8 MP (Ultraweitwinkel, f/2.2, 112°)
2 MP (Makro, f/2.4)
2 MP (Tiefe, f/2.4)
108 MP (primär, f/1.9)
8 MP (Ultraweitwinkel, f/2.2, 112°)
2 MP (Makro, f/2.4)
108 MP (primär, f/1.9)
50 MP (Ultraweitwinkel/Makro, f/2.2, 112°)
2 MP (Tiefe, f/2.4)
Frontkamera Punch Hole (Mitte)
32 MP (f/2.0)
Punch Hole (Mitte)
32 MP (f/2.0)
Punch Hole (Mitte)
50 MP (f/2.4)
Abmessungen 160 x 73,7 x 7,8 mm 161,4 x 73,3 x 8 mm 163,9 x 74,8 x 8,2 mm
Gewicht 175 Gramm 179 Gramm 192 Gramm
Gehäuse Glas
Aluminiumrahmen
Glas
Aluminiumrahmen
Glas
Aluminiumrahmen
Akku 4.300 mAh
66 Watt SuperCharge
Reverse charging
4.800 mAh
66 Watt SuperCharge
5 Watt Reverse charging
4.800 mAh
66 Watt SuperCharge
5 Watt Reverse charging
Betriebssystem Android 11 (mit GMS)
Magic UI 4.2
Android 11
Magic UI 5.0
Android 11
Magic UI 5.0
Sonstiges Fingerabdruck-Sensor (im Display),
Dual-SIM
True Wireless Stereo Audio
Aufnahmen
Multi Video Aufnahmemodi
Fingerabdruck-Sensor (im Display),
Dual-SIM
Dual-Stereo-Lautsprecher
Gesten-Erkennung via Frontkamera
Fingerabdruck-Sensor (im Display),
Dual-SIM
Dual-Stereo-Lautsprecher
Gesten-Erkennung via Frontkamera
Farben Frost Crystal
Emerald Green
Midnight Black

Ryo Black
Mo Yuqing (Green)
Fantasy Star Sky (Blue)
Juliet (Pink)

Ryo Black
Mo Yuqing (Green)
Fantasy Star Sky (Blue)
Juliet (Pink)

UVP ab dem 17.06.2021 (China)
ab dem 15.11.2021 (GER)
6/128 GB – 529 Euro
8/256 GB – 599 Euro
ab dem 01.12.2021
8/128 GB – 2.699 Yuan
8/256 GB – 2.999 Yuan
12/256 GB – 3.299 Yuan
ab dem 10.12.2021
8/256 GB – 3.699 Yuan
12/256 GB – 3.999 Yuan
[Quelle: Honor]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.