Honor 70 Series wird bereits am 30. Mai offiziell vorgestellt

Vergangene Woche hatte die ehemalige Huawei Tochter Honor „erneut“ den globalen Launch des Honor Magic4 Pro, samt Honor Watch GS 3 abgehalten, da folgt in wenigen Tagen der Launch der Honor 70 Series. Vermutlich bestehend aus drei Modellen. Denn wer hätte es gedacht, der Launch kommt selbst für die Leaker ein wenig überraschend, sodass der nicht unter US-Embargo stehende Konzern selbst ein wenig mit Bildmaterial nachhelfen muss.

 

Honor geht in China ab wie ein Zäpfchen

Honor 70 Series

Tja, wer hätte das gedacht. Das ehemalige Huawei-Label Honor hat sich recht schnell gemausert. Wem das inzwischen autark agierende Unternehmen nichts sagt, sei schnell ins Boot geholt. Es hat sich aufgrund des nach wie vor bestehenden US-Embargos, das Huawei die Google Mobile Services (GMS) samt Play Store und LTE-5G-Verwendung verwehrt, vom einstigen Mutterkonzern isoliert und steht auf eigenen Füßen. Und das in China zumindest schon ziemlich sicher. Stolze 16,9 Prozent Marktanteile verzeichnete das Unternehmen im Heimatland, was einen aktuellen Platz 4 ausmacht. Ein Gespräch mit einem deutschen Honor-Mitarbeiter bei der Magic4 Pro Roadshow in den Filmstudios Babelsberg hat ergeben, dass das Unternehmen nun auch hierzulande durchstarten wird. Das Honor Magic4 Pro ist nur der Anfang.

Honor 70 Series will sich am 30. Mai präsentieren

In China ist man hingegen schon deutlich weiter. Während wir die Honor 60 Series noch gar nicht zu Gesicht bekommen haben, wird dort am Montag den 30. Mai um 19:30 Uhr (Asia time) bereits die Honor 70 Series präsentiert. Als Testimonial hat man den chinesischen Schauspieler Simon Gong gewonnen, der auch auf der Einladung zu dem Launch-Event bereits das Smartphone in der Hand hält. Da man auch die Tippgeber mehr oder weniger überrascht hat, wissen wir weder welche Modelle zur Honor 70 Series gehören noch welche technischen Daten sie beinhalten. Sollten wir raten, würden wir auf ein Honor 70, 70 Pro und ein Honor 70 Pro+ spekulieren.

Honor 70 Series Launch-Teaser

Ein Tippgeber – in dem Fall der bekannte „Digital Chat Station“ – dessen Aussagen nicht immer, aber immer häufiger stimmen, behauptet das wir den neuen Snapdragon 7 Gen 1 erwarten sollten. Dieser debütiert vermutlich morgen auf der „Snapdragon Night„. Weiterhin ist mit einem verbauten MediaTek Dimensity 8100 oder sogar 9000 Octa-Core-Prozessor zu rechnen. Ebenso dürfte ein LTPO-AMOLED-Display mit einer Auflösung von 2.400 x 1.080 Pixel, sowie einer Bildwiederholrate von 120 Hertz garantiert sein.

Auf dem Teaser-Poster/Video ist ein Smartphone mit Triple-Hauptkamera und einem weißen Rautenmuster zu erkennen. Haben wir in ähnlicher Form auch bei dem Huawei P50 Pocket gesehen. Ein Foldable, was es auch hierzulande für aktuell knapp 880 Euro* zu kaufen gibt. Ohne LTE-5G und GMS versteht sich. Für die Honor 70 Series bedeutet das Trio die Verwendung einer ungewöhnlichen 54-Megapixel-Auflösung mit einer Blende von f/1.9 hinter einem 1/1.49 Zoll großem und nagelneuem Sony Imagesensor. Es gibt aber auch Gerüchte zu einer 50 Megapixel-Hauptkamera mit einem Sony IMX766, einem 50-Megapixel-Ultra-Weitwinkel- und einem 12-Megapixel-Telephoto-Objektiv. Allerdings ohne großen optischen Zoom einer Periskop-Kamera.

Ein weiteres Gerücht behauptet, das in der Honor 70 Series ein 1/1,1 Zoll großer IMX800 Bildsensor von Sony debütieren könnte. Auch ihm wird eine Auflösung von 50 Zoll zugestanden. Ich bin mir sicher, dass wir bei mehr als einer Woche Zeit noch einiges an Leak-Informationen erhalten werden.

[Quelle: Sina Weibo | via GSMArena]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.