Honor Watch GS 3 offiziell – wenn auch ein wenig stiefmütterlich

Vergangene Woche hatte die ehemalige Huawei-Tochter ihren ersten globalen Launch-Event abgehalten auf dem für uns lediglich die Honor Magic3 Series offiziell präsentiert wurde. Das beeindruckende V7 Pro Tablet und die X20 Mittelklasse wollte man uns vorerst vorenthalten, stellte sie aber zumindest auf der eigenen Homepage zur Schau. Anders verhält es sich mit der Honor Watch GS 3. Diese Smartwatch scheint laut Sina-Weibo-Eintrag ebenfalls offiziell, lässt sich aber auf der eigenen Internetpräsenz noch nicht auffinden. Eigentlich schade.

 

Honor Watch GS 3 wurde irgendwie auch offiziell vorgestellt

Eigentlich ist Honor-CEO George Zhao ein erfahrener Manager im Smartphone-, Tablet- und Smartwatch-Business. Daran ändert auch der Tatbestand nichts, dass Honor nun nicht mehr Huawei unterstellt ist, sondern zumindest nach außen hin ein eigenes Unternehmen ist. Dennoch wurde auf dem „ersten“ globalen Launch-Event erst einmal nur die Honor Magic3-Serie – bestehend aus insgesamt drei (Huawei Mate 40) Smartphones – der internationalen potentiellen Käuferschaft präsentiert. Kein Honor Tab V7 Pro Android-Tablet, kein Honor X20 5G Mittelklasse-Smartphone und schon gar keine Honor Watch GS 3 in drei unterschiedlichen Modellvarianten. Mit der Zahl Drei hat es der Konzern aber gerade, oder?

Während Smartphone und Tablet zumindest auf der Homepage zu finden sind, wird die neue „außergewöhnliche Armbanduhr“ lediglich mit einem Beitrag auf dem sozialen Netzwerk Sina Weibo honoriert. Die Nomenklatur scheint ein wenig zu verwirren. Eine Honor Watch GS 2 hat es nie gegeben, sodass die smarte Uhr wohl als Nachfolger der Watch GS Pro zu sehen ist. Technische Daten gibt es bislang noch keine. Aber vielleicht hält George aktuell auch ein wenig die Füße still, da sich in den USA unter Umständen auch ein Embargo für Honor anbahnen könnte. Kunststück bei einer derart offensichtlichen und plumpen Bedienung an Huawei-Produkten und Design.

Technische Daten sind leider noch nicht bekannt

Zu den drei neuen Honor Watch GS 3-Modellen lässt sich also nur wenig berichten, bis auf das Offensichtliche, dass es sich hier um eine runde Smartwatch mit zwei Hardware-Tasten auf der rechten Seite handelt. Spannend wäre zu wissen, ob sich auch Honor dem neue Wear OS 3.0 von Google und Samsung verschreibt. Vermutlich wird es aber doch eher ein proprietäres Betriebssystem.

In den Farben Silber, Schwarz und Gold stehen dem potentiellen Kunden die „Global Voyage“-, „Streamer Classic“- und „Racing Pioneer“-Edition zur Auswahl. Honor hebt noch eine selbst entwickelte „8-Kanal-Herzfrequenz-KI-Engine“ hervor, welche selbstredend deutlich genauer den Puls messen kann. Honor sollte dann einmal in der kommenden Woche in Europa den Finger ziehen und die restlichen Produkte samt Preisen und einem Termin zum Verkaufsstart Kund tun.

Honor Watch GS 3

[Quelle: Sina Weibo | via NotebookCheck]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.