Huawei lädt nach Paris zur Präsentation einer neuen Smartphone-Kategorie

Alles nur ein großer Fake oder lädt Huawei tatsächlich nächsten Donnerstag nach Paris, um eine neue „All-Screen“ Smartphone-Kategorie zu präsentieren? Die Nachricht samt Teaser stammt angeblich von Jean Baptiste, einem ehemaligen Forbes-Redakteur aus dem Silicon Valley. Sollte an dieser Meldung etwas dran sein, so präsentiert Huawei nächste Woche ein Smartphone das entweder eine Pop-Up-Kamera besitzt oder die Frontkamera unsichtbar hinter dem Display versteckt.

Es ist eine etwas kuriose Nachricht, die über den Twitter-Account von Jean Baptiste verbreitet wird. Angeblich soll Huawei kommenden Donnerstag, den 17. Oktober 2019 in Paris einen Event abhalten. Auf diesem wird entsprechend dem Teaser „eine neue Smartphone-Kategorie“ vorgestellt. Interpretieren wir die Grafik, sehen wir ein Display mit einem sehr geringen Rand und ohne eine erkennbare Kamera-Öffnung. Lediglich oben rechts gibt es eine Art Blitzlicht, die unter Umständen darauf hinweisen soll, dass sich dort eine Frontkamera verbirgt.

https://twitter.com/jeanbsu/status/1181391757033869313

Huawei mit neuer Smartphone-Kategorie klingt paradox

Eine solche Technologie hatte zuerst Oppo in einem Video präsentiert, dicht gefolgt von Xiaomi, welche dann auch das Geheimnis der unsichtbaren Frontkamera gelüftet haben. An dieser Tatsache wäre nichts paradox, wenn Huawei aktuell nicht auf der US-Entity-List stehen würde, die dem chinesischen Unternehmen verbietet, Geschäfte mit US-Unternehmen zu führen. Dieses Embargo führte erst am 19. September dazu, dass die beiden Neuvorstellungen, das Huawei Mate 30 und Mate 30 Pro, keine Google-Lizenz erhielten und damit ohne dessen Anwendungen und Services auskommen müssen. Huawei hat bis dato keinen Verkaufsstart der beiden Flaggschiffe für Europa bekannt gegeben. Es heißt, das Unternehmen sehe ohne den Google Play Store und anderen Anwendungen, nur geringe Verkaufschancen.

Eben aus jenem Grund, hat Huawei sich vergangene Woche eines kleinen Tricks bedient und das Huawei Nova 5T in Deutschland mit Google-Diensten präsentiert. Möglich ist dies, da es sich hier 1:1 um das Honor 20 des Tochter-Unternehmens handelt, welches bereits die Google-Lizenzen erhalten hat. Und nun soll Huawei kommende Woche in Europa eine komplett neue Smartphone-Kategorie präsentieren?

Fake, Fun oder Fiktion?

Weder von Huawei selbst wird dieser Event angeteasert, noch haben wir eine Einladung erhalten. Klar, Huawei könnte tatsächlich ein Smartphone mit einer Frontkamera versteckt hinter dem Display-Glas präsentieren. Aber dann auch ohne Google-Dienste oder gar mit dem eigenen HarmonyOS, welches angeblich erst 2020 fertig werden soll? Das Ganze hat schon ein gewisses Geschmäckle. Aber der Event soll ja angeblich bereits kommende Woche Stattfinden. All zu lang müssen wir also nicht warten.

[Quelle: Jean Baptiste | via MobiFlip]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares