Huawei stellt in Kürze Powerbank mit 40 Watt SuperCharge vor

Mit dem Huawei Mate 20 Pro hat der chinesische Konzern ein Smartphone präsentiert, was sich via SuperCharge und mitgelieferten 40-Watt-Netzteil besonders schnell Laden lässt. Nun gibt es Informationen das Huawei in Kürze eine passende Powerbank anbieten wird, die ebenfalls den Schnellladestandard SCP beherrschen wird.

Hersteller wie OnePlus und Oppo investieren viel Entwicklung für einen besonders schnellen Ladestandard. OnePlus hat gerade erst den Warp 40 für das OnePlus 6T in der McLaren Edition präsentiert und Oppo hält aktuell mit 50 Watt Ladestrom für das Oppo Find X Lamborghini Edition den Rekord. Auch Huawei liefert mit SuperCharge in der zweiten Generation ein TÜV-geprüftes Protokoll. Ladevorgänge werden mit 40 Watt bei 10 Volt und 4 Ampere vollzogen. Das Huawei Mate 20 und das Honor Magic 2 gehören bis dato zu den einzigen Smartphones des Herstellers, die den Standard unterstützen. Innerhalb von 30 Minuten soll laut Huawei der Akku des Mate 20 Pro bis zu 70 Prozent geladen werden.

Dazu benötigt es aber das mitgelieferte 40-Watt-Ladegerät, welches über den USB-Typ-C-Port das Mate 20 Pro Kabel-gebunden lädt. Stimmen die Informationen von ChargerLAB, so soll Huawei in Kürze eine Powerbank anbieten, die ebenfalls mit 40 Watt und SuperCharge-Protokoll 2. Gen. (SCP) das Mate 20 Pro und Honor Magic 2 Laden kann. Die Powerbank liefert eine Kapazität von 10.000 mAh und ist dabei abwärtskompatibel. Smartphones wie das Huawei P20 Pro können mit dem selben Akku-Pack und 22,5 Watt ebenfalls schnell geladen werden.

Zweite Huawei-Powerbank unterwegs

Wenn Huawei seine selbst auferlegten Standards einhält, wird auch hier der deutsche TÜV aus dem Rheinland ein Auge drauf werfen, bevor es zertifiziert wird. Huawei hat aktuell eine 10.000 mAh starke Powerbank im Angebot. Diese lädt jedoch mit der SuperCharge-Technologie der ersten Generation. Also maximal mit einer Stromleistung von 22,5 Watt.

[Quelle: ChargerLAB | via Smartdroid]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares