Huawei Watch GT 3 Pro scheint nun endlich zu kommen

Ganz im Gegensatz zu den Smartphones kann man sich bei Huawei nicht über zu wenige Smartwatches beschweren. Und so gibt es nun auch erste Hinweise auf ein weiteres Modell, der Huawei Watch GT 3 Pro. Ein erstes Bild der Verpackung lässt darauf schließen das wir die smarte Uhr in Kürze präsentiert bekommen. Gegenüber der zuletzt vorgestellten sportlichen GT Runner, haben wir es bei der GT 3 Pro eher mit einem  klassischen Design zu tun.

 

Die Huawei Watch GT 3 Pro kündigt sich an

Der einst hierzulande sehr erfolgreiche chinesische Smartphone-Hersteller Huawei scheint uns in Kürze eine weitere Smartwatch präsentieren zu wollen. Das geht aus einem auf dem chinesischen sozialen Netzwerk Sina Weibo veröffentlichtem Bild hervor. Darauf zu sehen die Verpackung einer augenscheinlichen Huawei Watch GT 3 Pro. Wenngleich es sich hier nicht um den Leak eines verifizierten Tippgebers handelt, scheint es dennoch keine Zweifel über die Echtheit des Fotos zu geben. Schließlich ist der Release eines Nachfolgers der Huawei Watch GT 2 Pro mehr als überfällig. Da man bei einer Smartwatch aktuell eh auf das gemeinsame Projekt Wear OS 3 von Google und Samsung als Drittanbieter verzichten muss, behindern die nach wie vor aktiven US-Sanktionen nicht weiter.

Demzufolge groß ist auch das deutsche Angebot von smarten Huawei-Uhren, welche sich grob ausgedrückt in vier Kategorien unterscheidet. Der Huawei Band6 Serie, der Watch Fit-Serie, der Watch 3 Serie und eben der Watch GT Serie. Unser heutiger Proband fällt dann als Huawei Watch GT 3 Pro in die zuletzt genannte Gruppe, wo uns im Oktober vergangenen Jahres die GT 3 präsentiert wurde. Hier erschien zuletzt die Watch GT Runner, welche wie der Name schon verrät nicht nur optisch dem sportlichen Träger zugewandt ist. Bei der Huawei Watch GT 3 Pro scheint es sich augenscheinlich um ein maskulines und eher klassisches Design zu handeln. Technische Daten gibt es bislang nicht, wenn man von dem Hinweis absieht, dass auf der Smartwatch wohl HarmonyOS vorinstalliert zu sein scheint.

Huawei Watch GT 3 Pro

Klassisch elegant mit einer hoffentlich drehbaren Lünette

Anders als beim Vorgänger, welcher mit einem 1,39 Zoll großem OLED-Display bei einer Auflösung von 454 x 454 Pixel und zwei seitlichen kreisrunden Tasten daher kam, erkennen wir nun eine dominante „Krone“ auf 200 und auf 400 eine dezente Taste. Gleiches Konzept verfolgte der chinesische Hersteller auch schon bei der GT 3 und GT Runner. Auffällig die farblich zur Krone identische Lünette in Roségold. Ob diese jedoch Einfluss auf die Menüführung hat ist bislang unbekannt, wäre aber zu hoffen. Samsung hat eine solche Technologie bereits verwendet und war sehr erfolgreich damit. Aktuell nicht bei der laut Idealo ab 140 Euro* günstigen Galaxy Watch4, aber bei deren Classic Modell (ab 180 Euro*). Wenn nicht diese, dann zumindest die Krone, welche ja zuletzt ebenfalls keine Drehfunktion hatte. Wir sind zumindest gespannt welche Premium-Features uns die Huawei Watch GT 3 Pro bieten wird. Ihr Aussehen ist mit dem silberfarbenen Gliederarmband ist schon einmal sehr edel und Prestige trächtig, wenngleich auf dem Karton die Uhr mit einem Lederarmband versehen ist.

[Quelle: Sina Weibo | via Allround PC]
*Hinweis: Der Artikel beinhaltet Affiliate-Links zu Händlern. Bei einem Kauf eines Geräts über einen solchen Link unterstützt ihr GO2mobile. Für euch entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten.

TicWatch Pro 3 Ultra GPS im Test: Jetzt vom US-Militär zertifiziert

 

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.