Motorola Edge 20 Pro: Bilder zeigen Periskop-Kamera

Anfang der Woche hatten wir erstes hochauflösendes Render-Material von dem Motorola Edge 20, welches vermutlich am 5. August offiziell vorstellig wird. Und da es sich um eine Serie handelt, welche mindestens aus drei Modellen handelt, fehlen da noch zwei Smartphones mit dem Motorola Edge 20 Pro und dem Lite-Modell. Gleich zwei Leaker wollen uns nun mit Bild-Material versorgen, von dem das Pro-Modell wohl eine Periskop-Kamera darstellt.

 

Motorola Launch-Event am 5. August

Die Motorola Edge 20 Series ist für uns jetzt keine so große Überraschung mehr. Erste Informationen gab es bereits mit Codenamen und Kamera-Details im Mai diesen Jahres. Anfang der Woche nun gab es mit dem 5. August einen möglichen Termin zum Launch, gemeinsam mit ersten Renderbilder das Basismodells der Serie. Heute nun wird das Konvolut mit der entsprechenden Zuarbeit von Evan Blass mit einem Bild des Motorola Edge 20 Pro ergänzt. Darauf ganz oben im Kamera-Array ein rechteckiges Objektiv zu sehen, was auf eine Periskop-Kamera schließen lässt.

Das Motorola Edge 20 Pro kommt ohne Curved Edge

Zu dem Flaggschiff der Serie wissen wir bereits von einem 6,67 Zoll großem AMOLED-Display mit einer Auflösung von 2.400 x 1.080 Pixel und einer Bildwiederholrate bis zu 120 Hertz. Jedoch der Name „Edge“ ist eher weniger Programm. Als Antrieb dient ein Snapdragon 870 Octa-Core-Prozessor, wahlweise mit 6/128 GB oder 8 GB RAM und 256 GB internen Programmspeicher. Der Akku soll eine Kapazität von 4.500 mAh besitzen. Oben mittig sehen wir eine Frontkamera im Display verbaut (Punch Hole) welche eine Auflösung von 32 Megapixel bieten soll.

Auf der Rückseite ist eine Triple-Kamera verbaut, welche wie eingangs erwähnt ganz oben ein 8-Megapixel-Periskop-Teleobjektiv mit 5-facher optischen Vergrößerung bieten soll. Die Hauptkamera wird wohl ein 108-Megapixel ISOCELL HM2 Bild-Sensor (S5KHM2) von Samsung sein. Der unterste Sensor ist dann ein 16-Megapixel-Kombiobjektiv für Weitwinkel-Aufnahmen mit Autofokus und gleichzeitiger Makro-Funktion. An der Seite gibt es noch eine zusätzliche Taste, welche wir der Google-Assistent-Funktion zuordne würden. Alles Weitere dann vermutlich am 5. August.

Und so soll das Lite-Modell aussehen

Ein kleine Goodie gibt es aber am Ende doch noch. Der noch recht junge Nils Ahrensmeier hat auch schon ein Bild von dem Motorola Edge 20 Lite, welches wir bei den Kollegen von GSMArena gefunden haben. Das Kamera-Array erinnert doch verdächtig nach einem Xiaomi Mi 11. Oder kommt nur mir das so vor?

Motorola Edge 20 Lite

[Quelle: Evan Blass | via GSMArena]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.