Motorola Edge Plus: Lenovo ist auf den Stift gekommen

Von der Lenovo-Tochter Motorola erwarten wir hierzulande mit voller Vorfreude das faltbare Motorola razr. Stattdessen scheint das Unternehmen zwischenzeitlich auf den Stift gekommen zu sein. Unter dem Namen Motorola Edge Plus können wir bereits ein uns unbekanntes Smartphone begutachten, dass allen Anschein eine Stift-Bedienung unterstützt.

Ehrenamtlicher Leaker und Informant Even Blass sorgt zum Wochenende noch einmal für ein wenig Überraschung im Hause Motorola. Wartet unsereins sehnsüchtig auf den Verkaufsstart des faltbaren Motorola razr, scheint in der Zentrale bereits ein weiteres Android-Smartphone kurz vor dem Release zu stehen. Laut @evleaks ist auch bereit mit „Motorola Edge Plus“ ein Name gefunden. Die Besonderheit scheint hier ein Stylus zu sein, der auf den ersten Blick keine besonderen Funktionen zu haben scheint.

Die dicke Gummi-Spitze des vermutlich im Smartphone unterzubringenden Stift, deutet auf ein typische Zubehör hin, welches man auch für ein Apfel und ein Ei bei Amazon ersteigern kann. Also nichts Besonderes wie der S-Pen beim Samsung Galaxy Note 10 oder zuletzt dem Note 10 Lite? Vielleicht doch. Betrachten wir die Oberseite, können wir mit ein wenig Fantasie zweit Buttons erkennen. Das könnte natürlich auch einfach nur ein Einrast-Mechanismus sein, um den Stift im Motorola-Smartphone zu arretieren. Zumindest wäre dann gesichert, dass der Stift in der Tat Platz im Motorola Edge Plus findet.

Motorola Edge Plus mit Stylus und Displayloch

Das Smartphone selbst kann mit schmalen Rändern aufwarten, bei dem wir oberhalb des Displays einen verbauten Lautsprecher erkennen können. Die Frontkamera befindet sich nach dem „Punch Hole“-Prinzip im, beziehungsweise unter dem Panel oben links. Zuletzt konnte Motorola auf dem Sektor nicht so überzeugen, da das One Vision (zum Test) und One Action eine dicke schwarze Umrandung rund um die Kamera kennzeichnete. Dies sieht auf dem uns vorliegenden Bild des Edge Plus deutlich besser aus.

Wir dürfen also gespannt sein, ob das Stift-Smartphone aus dem Hause Lenovo nur für Brasilien oder auch Europa vorgesehen ist und welche Funktionen der Stylus (wenn überhaupt), zu welchem Preis mitbringt.

[Quelle: Evan Blass | via Notebookcheck]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares