Motorola Moto G Stylus 2021: Erste Bilder und technische Daten

Mit dem Motorola Moto G Stylus hat uns die Lenovo-Tochter ein weiteres Smartphone mit einem im Gerät untergebrachten Stift präsentiert. Mit dem Moto G Stylus 2021 folgt in diesem Jahr der Nachfolger auf den uns nun erste Bilder und technische Daten noch vor dem offiziellen Release vorliegen.

 

Während Samsung allen Anschein nach überlegt die bis dato einzige Smartphone-Serie mit untergebrachten S-Pen einzustellen, scheint Motorola dieses Accessoire für sich neu entdeckt zu haben. Mit dem Moto G Stylus 2021 will man dieses Jahr bereits den Nachfolger des hierzulande als Moto G Pro* erhältliche Android-Smartphone mit Stift in den Handel bringen. Steve Hemmerstoffer – vielen besser bekannt als @OnLeaks – hat nun für uns ein wenig Bildmaterial und technische Daten für das Smartphone parat.

Moto G Stylus 2021: Mittelklasse mit Stift an Bord

Logisch, wie auch bei der Galaxy Note-Serie, ist beim G Stylus der Stift unten im Gerät untergebracht. Gleich neben dem USB-Typ-C-Port und der 3,5-Millimeter großen Audiobuchse. Das FHD+-Display soll eine Diagonale von 6,81 Zoll haben und oben links eine 16-Megapixel-Frontkamera (Punch Hole) untergebracht haben. Deutlich auf dem Bildmaterial zu erkennen, Motorola verzichtet auf das seitlich abgerundete „Curved Display“. Sehr zur Freude der Bedienung.

Moto G Stylus 2021

Hemmerstoffer gibt eine Gesamtgröße von 169,6 x 73,3 x 8,8 Millimeter an. Mit Quad-Kamera-Array auf der Rückseite, messen wir eine Dicke von 10,9 Millimeter. Darin befindet sich eine 48-Megapixel-Hauptkamera, eine 8-Megapixel-Ultra-Weitwinkel-Optik, einen 5-Megapixel Makro- und einen 2-Megapixel-Tiefensensor.

Der verbaute SoC (System on a Chip) soll ein Snapdragon 690 Octa-Core-Prozessor, der nun auch LTE-5G-Support bietet. Mit 4 GB RAM und 128 GB internen Programmspeicher bestätigt Motorola erneut die Mittelklasse des Moto G Stylus 2021.

Andere Ausstattung als auf Amazon

Interessant an dem Bildmaterial ist, dass es sich von einem früheren „Amazon-Leak“ unterscheidet. Denn in den USA gab es schon einmal eine kurzfristige Veröffentlichung bei dem Online-Händler. Doch wie auf den Bildern von Hemmerstoffer zu erkennen, ist nicht nur das Kamera-Design geringfügig anders, sondern hier ist der Fingerabdrucksensor auf der Rückseite und nicht seitlich untergebracht.

Ob das Stift-Smartphone unter dem Namen Moto G Pro 2021 auch in Deutschland erscheinen wird, ist bislang ungeklärt. Die Chancen stehen aber generell nicht schlecht. Den Vorgänger gab es bei uns für 330 Euro.

[Quelle: Voice]

Samsung Galaxy Note 20 Ultra im Test: Das Letzte seiner Art?

*Hinweis: Der Artikel beinhaltet Affiliate-Links zu Händlern. Bei einem Kauf eines Geräts über einen solchen Link unterstützt ihr GO2mobile. Für euch entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten.

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.