AndroidNews

Motorola Moto G Stylus 2022: Erste Bilder und technische Daten

Wie Anfang dieses Jahres auch, scheint die aktuell sehr erfolgreiche Lenovo-Tochter Motorola in Kürze das Moto G Stylus 2022 auf den Markt bringen zu wollen. Eines der wenigen Android-Smartphones mit einem Stylus an Bord. Und das bereits in der Mittelklasse. Denn den Antrieb übernimmt der jüngst präsentierte Snapdragon 480+ Octa-Core-Prozessor, was sich auch im Preis bemerkbar machen dürfte.

 

Motorola weiter auf Erfolgskurs – diesmal mit einem Moto G Stylus 2022

Motorola hat vor wenigen Tagen für reichlich Aufregung gesorgt, als man anders als gewohnt den Weg der erfolgreichen Mittelklasse verließ und sich der Flaggschiffklasse widmete. Das Ergebnis ist das Moto Edge X30 mit einem Snapdragon 8 Gen 1 an Bord. Und das nicht nur als erster Hersteller vor Xiaomi präsentiert, sondern auch schon seitdem 15. Dezember im Heimatland ab umgerechnet 440 Euro zu kaufen ist. Bei dem Moto G Stylus 2022 handelt es sich eher um ein Mittelklasse-Smartphone, welches dafür aber einen Stylus mit an Bord hat. Ein Feature, was man die Tage auch mit der Lupe suchen muss.

Der namensgebende und mitgelieferte Stylus kann sich bei dem 6,8 Zoll großem non-curved Max-Vision-IPS-Display mit einer Auflösung von 2.400 x 1.080 Pixel (FHD+) laut Steve Hemmerstoffer so richtig austoben. Oben mittig eine Punch-Hole-Kamera zu erkennen, dessen Megapixel-Anzahl uns noch unbekannt ist. Auf der Rückseite des Moto G Stylus 2022 sehen wir links oben eine vertikal angeordnete Triple-Kamera mit einem 48-Megapixel-Primär-Shooter.

Moto G Stylus 2022

Mittelklasse-Prozessor zu einem teuren Preis

Wie im Abstract bereits benannt, kommt hier ein 5G-tauglicher Snapdragon 480 Plus zum Einsatz, der Ende Oktober von Qualcomm mit drei weiteren Prozessoren vorgestellt wurde. Ihm stehen im 170,3 x 75,9 x 9,4 Millimeter großem Moto G Stylus 2022 insgesamt 6 GB RAM und 128 GB interner Programmspeicher zur Verfügung. Für ausreichend Energiezufuhr sorgt ein 4.500 mAh starker Akku.

Leider gehen die Renderbilder von unserem französischen Leaker nicht auf den Stylus an sich weiter ein. Generell sind die Angaben zu dem vermutlich 450 Euro teuren Android-Smartphone ziemlich verhalten, sodass vermutlich vor dem Release (vermutlich im 2. Quartal 2022) noch ein ergänzender Beitrag erscheinen wird. Auch der Preis ist alles andere als günstig, wenngleich hier bereits von einem umgerechneten Preis aus Indien die Rede ist. Dennoch bekommt man in China das Moto Edge X30 mit einem Snapdragon 8 Gen 1 zum gleichen Preis.

[Quelle: Steve Hemmerstoffer | Prepp]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert