Motorola razr 2: Wird es im zweiten Anlauf besser?

Das erste Foldable von Lenovo war, beziehungsweise ist ein Desaster auf ganzer Linie. Doch so schnell scheint das chinesische Unternehmen nicht aufzugeben. Denn wie nun ein Lenovo-Mitarbeiter in einem Interview bestätigt, sind die Arbeiten an einem Motorola razr 2 bereits abgeschlossen. Der Nachfolger soll bereits im September 2020 vorgestellt und in den Handel kommen.

Über das Motorola razr sind hier bei uns schon einige Worte gefallen. Die große Euphorie wich im Laufe der Monate in puren Frust. Und obwohl zu einem viel zu teuren Preis von 1.600 Euro erst in Deutschland seit wenigen Wochen im Handel, gibt das Unternehmen nun in einem Interview bekannt, dass das Motorola razr 2 bereits schon fertig zu sein scheint. Lenovo General Manager Thibault Dousson gab gegenüber Reframed Tech in einem Podcast gleich mehrfach zu verstehen, dass wir im September 2020 den Nachfolger des Foldable im Clamshell-Design zu Gesicht bekommen werden. Wort wörtlich heißt es bei 18:11 Minute:

There’s a new generation coming out.. there’s one in September I think. / Es kommt eine neue Generation heraus… ich denke eines im September.

Technische Daten des Motorola razr 2 sind komplett unbekannt

Zu den technischen Daten oder mögliche Design-Veränderungen äußerte sich Dousson leider nicht. Wenig später wurde jedoch noch einmal eine zweite Generation des Motorola razr thematisiert, sodass hier nicht von einem Versehen ausgegangen werden kann. Etwas verwunderlich ist der Schritt dennoch. Nicht das es einen Nachfolger geben wird, sondern so kurze Zeit nach dem ersten Release.

Vermutlich hat man auch intern eingesehen, dass man einfach zuviel Zeit bis zum Verkaufsstart hat ins Land gehen lassen. Inzwischen gibt es ein Samsung Galaxy Z Flip, welches nicht nur preiswerter, sondern auch deutlich besser ausgestattet ist. Einzige Chance für das Motorola razr wäre meiner Meinung nach den Preis umgehend stark zu reduzieren. Eine unverbindliche Preisempfehlung von 749 Euro halte ich aufgrund von Innovation und verbauter Technik für angemessen.

Was wäre euer Preis bei dem ihr euch das Motorola razr heute noch zulegen würdet?

[Quelle: AndroidAuthority]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares