OnePlus 7: Vom Slider-Mechanismus zur Pop-Up-Kamera

Wieder einmal ist es der Informant Steve Hemmerstoffer, der uns mit neuem Material zum OnePlus 7 versorgen will. Neben neuem Bildmaterial der Pop-Up-Kamera, verspricht Steve ein 360 Grad-Video, welches allerdings im Augenblick nicht erreichbar ist.

 

Der Franzose Steve Hemmerstoffer war in der Vergangenheit häufig eine zuverlässige Quelle, was Informationen zu bevorstehenden Smartphones anbelangt. Nun verspricht er über seinen Twitter-Account neue Informationen zu dem OnePlus 7. Doch die Kooperation mit dem indischen Online-Store „pricebaba“, der exklusiv ein 360-Grad-Rendervideo des 162,6 x 76 x 8,8 Millimeter großem OnePlus 7 zeigen will, stockt ein wenig. Besser gesagt – die Seite ist offline.

Also behelfen wir uns bis dahin mit dem hochauflösenden Bild-Material. Das zeigt uns, dass aus dem einstigen Slider-Smartphone nun ein Smartphone mit einer 16-Megapixel-Pop-Up-Kamera (f/2.0) geworden ist. Ist uns auch Recht, denn in beiden Fällen wird das OnePlus 7 ohne eine Notch im 6,5 Zoll großem AMOLED-Display auskommen. Laut der Quelle ergibt dies ein Display-to-body-ratio von 95 Prozent.OnePlus 7 Renderbild

OnePlus 7 mit Triple-Hauptkamera

Weiterhin wunderbar zu erkennen, OnePlus wird anders als bei dem OnePlus 6T (zum Test) eine neue Hauptkamera präsentieren. Diese wird nun eine Triple-Kamera. Ob hier nach wie vor ein 48-Megapixel-Sensor verbaut sein wird, ist indes unbekannt. Auch hier werden wir abwarten müssen, bis die Seite der Quelle wieder online ist. Aufgrund des fehlenden Fingerabdrucksensor auf der Rückseite, werden wir diesen wohl unter dem Corning Gorilla Glass 6 auf der Front wiederfinden.

Zur weiteren sicheren Ausstattung gehören ein Snapdragon 855 Octa-Core-Prozessor samt 5G-tauglichen Modem. Weiterhin mindestens 6 GB RAM und 128 GB internen Programmspeicher. Ob es hier wirklich zum schnellen UFS-3.0-Flash-ROM reichen wird, ist weiterhin vakant. Bekannt hingegen ist, dass sich OnePlus-CEO Pete Lau weiterhin dem kabellosen Laden zugunsten des schnellen Warp-Standards verschließen wird. Ersten Gerüchten zufolge soll die Präsentation des OnePlus 7 am 18. April 2019 in New York und London stattfinden.

[Quelle: pricebaba | via onLeaks]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares