OnePlus 9 mit Snapdragon 888 und Curved-Display auf Live-Foto zu sehen!

Wenngleich OnePlus seinen Release der neuen 9er Serie, bestehend aus einem OnePlus 9, 9E (9 Lite) und einem OnePlus 9 Pro etwas früher als sonst im März abhalten wird, ist dennoch ein wenig Zeit. Heute zeigt sich das OnePlus 9 mit seiner Vorder- und Rückseite auf einem Foto. Und entgegen ersten Informationen scheint es doch ein Curved-Display zu geben.

OnePlus 9 doch mit einem Curved-Display?

Letzte Informationen zu einem OnePlus 9 besagten ein 6,55 Zoll flaches AMOLED-Display mit einer HD+-Auflösung und einer Bildwiederholrate von 120 Hertz. Nur das 9 Pro sollte ein Curved-Display erhalten. Aktuelles Fotomaterial besagt jedoch etwas anderes. Hier ist eindeutig auf der Vorderseite ein rechts und links abgerundeter Bildschirm für das OnePlus 9 zu sehen. Weiterhin besagen die technischen Daten unter den Einstellungen, dass die Diagonale des AMOLED-Fluid-Panels 6,56 Zoll betragen soll. Die bis dato bekannte Bildwiederholrate bestätigt sich auf unserem Foto. Ebenso die Frontkamera oben links im Display (Punch Hole).

Die Hauptkamera auf der Rückseite hält jedoch noch eine kleine Überraschung bereit. Optisch wirkt das Array, als ob es sich hier um eine Quad-Kamera mit zwei großen und zwei kleinen Optiken handelt. Aber auch hier geben uns die technischen Daten auf dem Telefon eine genaue Information. Es ist „nur“ eine Triple-Kamera mit zwei großen 48-Megapixel-Kameras und darunter ein kleinere Öffnung mit einem 8 Megapixel-Sensor. So gehen wir von der vierten, fast mittig rechts im Array positionierten Öffnung von einem Laser-Autofokus-, beziehungsweise ToF-Sensor (Time of Flight) aus. Das Setup ist uns nicht ganz unbekannt. Auch im OnePlus 8 Pro ist eine 48-Megapixel-Hauptkamera (Sony IMX689), ein 48-Megapixel-Ultra-Weitwinkel-Sensor (Sony IMX586) und ein 8-Megapixel-Zoom-Kamera verbaut. Hier sehen wir jetzt auch zum ersten mal das originale OnePlus-Logo (Beitragsbild), welches bei unserem ersten Foto noch nicht vorhanden war.

OnePlus 9 Prototyp

Auch der aktuellste Flaggschiff-Prozessor von Qualcomm – der Snapdragon 888 bestätigt sich auf unserem Foto genauso, wie 12 GB LPDDR5 RAM und 256 GB UFS 3.1-Programmspeicher in der maximalen Speicher-Konfiguration. Zeitweise gab es Gerüchte, das im OnePlus 9 ebenfalls der Snapdragon 870, wie in dem gestern veröffentlichten Motorola Edge S verbaut sein könnte. Hierzulande wird das Smartphone anstelle von Android 10 mit Hydrogen OS, mit OxygenOS und Android 11 erscheinen.

Neue Kamera-Modi

Weitere bekannte Details sind ein 4.500 mAh starker Akku, der sich mit einem 65-Watt-Netzteil entsprechend schnell aufladen lässt. Ebenso haben die XDA-Developers neue Kamera-Modi wie „Tilt-Shift“, „Moon“ oder „Starbust“ entdeckt. Ebenfalls soll im nächsten OnePlus-Smartphone „Hyperlapse“-Aufnahmen und das „Fokus-Peaking“ im Pro-Modus möglich sein.

[Quelle: 91mobiles | XDA-Developers]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares