OnePlus Nord: Realme-Schwester zeigt den Zwilling im Video-Teaser

Bis dato tut Pete Lau im Zusammenhang mit dem in Kürze zu erwartenden OnePlus Nord das was er am besten kann: Die Werbetrommel rühren. Und während seine Fans bereits das Smartphone ungesehen vor bestellen können, zeigt nun ein Teaser-Video das mit einem Realme X50 Pro verwandte Smartphone ein erstes Mal flüchtig vor der Kamera.

Auch für die neue Serie „Nord by OnePlus“, geht Gründer und CEO Pete Lau gleichermaßen bei dem Marketing vor. Häppchenweise füttert er das lechzende Volk und Schluss endlich auch uns Pressevertreter mit kleinen Informationen. Fassen wir also noch einmal den Status quo rasch zusammen. OnePlus präsentierte uns zu Ostern das OnePlus 8 und OnePlus 8 Pro, mit einem satten Preisaufschlag. Den Titel „Flagship-Killer“ hatte man sich nun bei seiner Community mit Preisen um die 1.000 Euro verspielt. Hier sind sich alle Hersteller einig: Schuld ist Qualcomm, die den Snapdragon 865 wohl unverschämt teuer an die Hersteller verkaufen. Stimmen die Gerüchte, wird der Snapdragon 875 noch deutlich teurer. Zurück zu OnePlus, wollen die natürlich die Kunden der hochwertigeren Mittelklasse zurück haben. Gerade in Anbetracht der in Deutschland aufstrebenden Konkurrenz aus eigenem Hause, wie Realme.

OnePlus Nord nur ein umgelabeltes Realme X50?

Auf das Stichwort komme ich gleich noch zurück. Vorher noch zwei Worte zu dem eigens dafür gegründeten Label „OnePlus Nord“. Zugegeben – klingt für uns Deutsche ein wenig unpassend, ist aber angeblich genau so gemeint. Also die Himmelsrichtung Nord. Offiziell bestätigt ist bis dato ein verbauter Snapdragon 765G Octa-Core-Prozessor mit LTE-5G-Support und ein Preis um die 500 Euro. Der Verkauf startet in Indien und Europa, soll sich aber später auch weiter ausdehnen. In Indien ist im übrigen auf Amazon eine entsprechende Marketingseite eröffnet worden. Vorbestellen kann man das Smartphone jedoch nur auf einer neuen OnePlus Nord Seite. Zurück zu Realme: Gerüchte besagen, dass das OnePlus Nord eine heftige Ähnlichkeit mit dem von uns getesteten Realme X50 Pro haben soll.

Unter Umständen sogar ein Realme X50 (ohne Pro) sein könnte. Denn wer mit dem Newcomer hierzulande noch nichts anfangen kann. Realme ist das ehemalige Sublabel von Oppo. Beide inzwischen Tochter-Unternehmen von BBK Electronics mit starken Deutschland-Ambitionen und somit direkte Verwandte von OnePlus. Grund für diese Vermutungen ist die identische 32- und 8-Megapixel Dual-Frontkamera oben links im nahezu planen Display (Punch Hole). Auch die links oben vertikal angeordnete Quad-Kamera könnte ein Indiz für diese Behauptung sein. Diese wird nun durch ein Teaser-Video, wo beide Kameras (Front- und Hauptkamera) kurz zu sehen sind.

Erstes Video mit dem Star des Nordens

Die entscheidende Sequenz wo die werte Dame das OnePlus Nord in die rechte Hosentasche steckt, ist vom chinesischen Konzern schon selbst schon als eigenständiger Frame veröffentlicht worden (siehe Titelbild). Ein wenig müssen wir wohl noch das Salami-Marketing über uns ergehen lassen, da uns das Unternehmen noch mindestens bis zum 15. Juli 2020 bespaßen will.

[Quelle: OnePlus Instagram]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares