OnePlus Nord in Wirklichkeit nur ein umgelabeltes Realme-Smartphone?

OnePlus wird in Kürze – vermutlich am 10. Juli – mindestens ein neues Smartphone unter dem Label OnePlus Nord oder Nord by OnePlus präsentieren. Nun gibt es erste Berichte über das Aussehen des Smartphones. Diese besagen eine Dual-Frontkamera auf der linken oberen Seite im Display. Doch kommt uns das nicht von einigen Realme-Smartphones bekannt vor? Und gehören beide Unternehmen nicht der BBK Electronics an? Sehen wir also am Ende ein umgelabeltes Realme X50 Pro oder Realme X3 Pro?

Noch vor dem Release der OnePlus 8 Serie war von einem OnePlus 8 Lite die Rede. Nicht ungewöhnlich, andere Hersteller bieten ebenfalls ein umfangreiches Konvolut von einer Smartphone-Serie. Dann gab es einige Leaker denen der Name OnePlus Z über den Weg lief, sodass ab sofort zwei Namen für ein und dasselbe Smartphone existierten. Inzwischen haben wir uns auf die Bezeichnung OnePlus Z geeinigt. Sicher ist jedoch nicht, ob es sich hierbei um ein Sublabel handelt oder einfach nur eine Bezeichnung einer neuen OnePlus-Serie. Zumindest aktiviert CEO Pete Lau so langsam das Marketing, welches extra einen eigenen Instagram-Kanal mit dem Namen „OnePlusLiteZThing„ erhalten hat.

OnePlus Nord soll mit Dual-Frontkamera erscheinen

Gestern nun veröffentlichte Android Central exklusiv einen Beitrag, in dem es heißt das OnePlus Nord würde eine Dual-Frontkamera auf der oberen linken Seite im Display (Punch Hole) besitzen. Das kennen wir bis dato von Huawei und dem ehemaligen Sublabel Realme. Okay – soweit nichts ungewöhnliches, wenn nicht die Quelle noch eine 32- und 8-Megapixel-Kamera genannt hätte. Davon sollte der 8-Megapixel-Sensor eine Weitwinkel-Optik besitzen. Exakt die Daten, die auch das Realme X50 Pro aufweist. Hier ist es eine 32-Megapixel-Kamera von Sony (IMX 616), welche ein Sichtfeld von 80 Grad und eine Blende von f/2.5 bietet. Und ein 8-Megapixel Ultra-Weitwinkel-Objektiv mit einem Sichtfeld von 105 Grad und einer Blende von f/2.2.

Realme X50 Pro: Mein erster Eindruck eines möglichen Flagship-Killers

Alles bis auf den SoC deutet auf ein Realme X50 Pro

Auch das AMOLED-Display mit einer Diagonale 6,44 Zoll und der 90 Hertz Bildwiederholrate würden gut zu den bekannten Leaks passen. Jedoch wurde bis dato für das OnePlus Nord ein verbauter Snapdragon 765 Octa-Core-Prozessor mit LTE-5G-Unterstützung vermutet. Das Realme X50 Pro wird von einem Snapdragon 865 angetrieben. Das Realme X3 – welches gerade in Indien präsentiert wurde kommt aufgrund des Snapdragon 855 Plus auch nicht in Frage. Vielleicht das Realme X3 SuperZoom? Nein – auch hier schlägt ein 855 Plus SoC (System on a Chip). Es scheint wohl kein umgelabeltes Realme-Smartphone zu sein. Es sei denn man hat „nur“ die CPU ausgetauscht. Lang müssen wir ja nicht mehr warten.

[Quelle: Android Central]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

2 Gedanken zu „OnePlus Nord in Wirklichkeit nur ein umgelabeltes Realme-Smartphone?

  • 27. Juni 2020 um 11:41
    Permalink

    Mir kommt es eher vor wie ein Realme 6 Pro.

    Antwort
    • 27. Juni 2020 um 12:47
      Permalink

      Yupp, ebenfalls dicht dran, hat aber laut unserem Test einen Snapdragon 720 SoC und vorn nur 16 MP (anstelle 32) und 8 MP. Warten wir es ab 😉

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares